Nationalpark Triglav

Unberührte Bergwildnis: Triglav Nationalpark

Unberührte Bergwildnis: Triglav Nationalpark

Bergseen und Wasserfälle in alpiner Bergwildnis

Der einzige Nationalpark Sloweniens ist ein Paradies für Alpinisten, Botaniker, Kajakfahrer und Wanderer. In der fast unberührten Gebirgswelt gedeihen seltene Pflanzen und Tiere, darunter Steinböcke, Luchse und Braunbären. Benannt ist der Park nach seinem höchsten Berg, dem sagenumwobenen Triglav , der mit 2.864 Metern Höhe auch der höchste Berg Sloweniens ist. Von seinem Gipfel aus kann man bis zum Großglockner im Nordwesten schauen, während man im Westen die Dolomiten liegen sieht. Stille Gletscherseen ruhen in eiszeitlichen Mulden. Über steile Felsklippen stürzen Wasserfälle herab. Über 7000 Kilometer Wanderwege mit zahlreichen Schutzhütten und Gasthöfen erschließen den Park.



Sehenswürdigkeiten Nationalpark Triglav


Auf den Vogel (1922 m)

Aussichtsreiche Höhenwanderung abseits eines Skigebiets

Der Weg beginnt mit einer Seilbahnauffahrt von Ukanc zu einem Skihotel, führt dann aber rasch weg von den Pisten und Liften. Ziel ist der Vogel, ein leicht erreichbarer Aussichtsgipfel mit tollem Blick zum Triglav und in die wilde Karsthochebene der Komna. (hin und zurück: 12,1 Kilometer, 5 Stunden, auf und ab: 600 Meter)

Umfulana Route:
www.komoot.de


Vintgar-Klamm

Auf Stegen durch eine spektakuläre Schlucht

Der Radovna-Fluss entspringt in über 1000 Metern Höhe in den Julischen Alpen nordöstlich des Triglav. Auf seinem Weg zur Adria hat er in Jahrmillionen eine spektakuläre Schlucht gegraben mit senkrechten Wänden, die bis zu 300 Meter aufragen. 1,6 Kilometer ist die Vintgar-Klamm lang. Sie endet an einem 13 Meter hohen Wasserfall. Entdeckt wurde die Klamm 1891 vom damaligen Bürgermeister von Gorje – gemeinsam mit einem Kartografen. In ihrer Begeisterung gründeten sie einen Bauausschuss, und bereits zwei Jahre später war die Klamm für jedermann begehbar. Ein Wanderweg führt über Brücken, Holzstege und Galerien durch die hoch aufragende Klamm. (hin und zurück: 6 Kilometer, 1:40 Stunden, auf und ab: 170 Meter)

Umfulana Route:
www.komoot.de

Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Alpen Rundreisen anzeigen
Nach Oben