Green Island

Auf einem Korallenriff: Green Island

Auf einem Korallenriff: Green Island

Tropische Insel auf einem Korallenriff

Die Insel im Norden von Queensland liegt etwa 35 km von Cairns entfernt auf einem 720 Hektar großen Korallenriff, ist aber selbst nur 15 Hektar groß. Zwar ist die Insel tropisch grün. Ihr Name rührt jedoch daher, dass der vorbeifahrende James Cook sie nach einem Astronomen namens Charles Green benannte. Auf der Insel kann man schnorcheln, tauchen oder den Regenwald erkunden. Touren ins Outer Great Barrier Reef werden angeboten.

www.greenisland.com.au



Sehenswürdigkeiten Green Island


Cairns

Tor zum Great Barrier Reef

Die Stadt im Norden von Queensland wurde 1876 als Exporthafen für Gold und andere Bodenschätze, die in den Minen westlich der Stadt gewonnen wurden, gegründet. Mit der Zeit wurde Zuckerrohr zum Hauptexportprodukt. Heute ist Cairns eine lebendige Tropenstadt und Tor zu einzigartigen Stätten des Weltnaturerbes: dem Great Barrier Reef, den Regenwaldgebieten Cape Tribulation und Daintree Nationalpark im Norden sowie dem Wooroonooran Nationalpark im Süden. Mehr als 160 Tagesausflüge starten in Cairns; darunter Segeltörns zu den Inseln und dem Riff, Regenwaldtouren, Heißluftballonfahrten und Whitewater Rafting.

www.cairns.qld.gov.au

Nach Oben