Perth

Einsamste Großstadt Australiens: Perth

Einsamste Großstadt Australiens: Perth

Einsamste Großstadt der Welt

Die Hauptstadt des Bundeslandes West Australia ist eine lebendige, sonnenverwöhnte Großstadt am Swan River und dem Indischen Ozean. Als Superlativ dient der Titel „einsamste Großstadt der Welt“ – schließlich ist Perth von allen anderen australischen Siedlungsräumen durch die riesige australische Wüste getrennt. Die große Beliebtheit als Reiseziel kommt durch die einmalige Kombination von Stadtleben und Wassersport. Große Weingüter und Farmen liegen im Hinterland; und in den Busch, das Outback, ist es nicht weit. Die Innenstadt gibt sich modern und geschäftig, die Vororte besitzen teilweise einen starken englischen Einschlag. Perth hat einen sehr hohen Freizeitwert mit sehr vielseitiger Umgebung, darunter phantastische Sandstrände.



Sehenswürdigkeiten Perth


Kings Park and Botanic Garden

Größter Stadtpark der Welt

Der Stadtpark von Perth wurde 1872 gegründet und im Jahr 1890 auf seine momentane Größe erweitert. Mit seiner Größe von 400 Hektar zählt er zu den größten Stadtparks weltweit und ist sogar größer als der Central Park in New York. Der Botanische Garten zeigt auf einer Fläche von 18 Hektar etwa 2000 verschiedene Pflanzen aus der Region und beherbergt lokale Vogelarten. Der größte Teil des insgesamt etwa vier Quadratkilometer großen Parks besteht aus naturbelassenem Buschwerk.


Fremantle

Vom Strafgefangenenlager zum Kulturzentrum

Fremantle (die Betonung liegt auf der ersten Silbe) wurde 1829 von britischen Siedlern gegründet und gilt heute als das wichtigste kulturelle Zentrum von Perth. In der Kolonialzeit errichteten Strafgefangene eine Siedlung mit einem Landungssteg und dem Round House, dem ältesten erhaltenen Gebäude Australiens. Der wuchtige, 1830 fertiggestellte Bau war bald das berüchtigtste Gefängnis des Britischen Empires. Heute gilt es als eines der bedeutendsten Baudenkmäler des Kontinents. An einem der markantesten Punkte der Stadt steht das Immigration Museum, das die Geschichte alle Immigranten nach Westaustralien darstellt.
Bei einer Führung in der Tram fährt man an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Ortes vorbei. Näheres über die Führung erfährt man von den Gastgebern.

www.fremantle.wa.gov.au


Rottnest Island

Radfahren auf autofreier Insel

Die kleine Insel vor der westaustralischen Küste ist ein beliebtes Naherholungsgebiet für Städter aus Perth. Man kann die autofreie Insel an einem Tag mit dem Fahrrad zu erkunden, da sie nur elf Kilometer lang und gut vier Kilometer breit ist. Da sie frei von Füchsen und Ratten gehalten werden konnte, haben anderswo bedrohte Tierarten hier eine Überlebenschance, darunter der Klippensittich und das Quokka. Die kleine Känguruart hat einen kurzen Schwanz und ähnelt einer Ratte, was auch der Insel ihren Namen ("Rattennest") eintrug.

www.rottnestisland.com




Reisebeispiele Perth

Nach Oben