Swansea

Die Küste vor Swansea: Great Oyster Bay

Die Küste vor Swansea: Great Oyster Bay

Nette Kleinstadt mit historischem Kern

Die nette Kleinstadt mit historischem Kern hat einen hübschen Blick über die Great Oyster Bay, an der es schöne Strände und Flussläufe gibt. Der Ort wurde 1821 von Arbeitern aus der walisischen Stadt Swansea besiedelt, die am Meredith River eine Gerberei und eine Getreidemühle aufbauten. In der Umgebung sind die Überreste einer alten Saline, die ungewöhnliche Spiky Bridge, Weingüter und ein Baumrinden-Sägewerk zu besichtigen. In dem Museum des Sägewerks kann man einen Einblick in den Alltag der ersten europäischen Siedler gewinnen. Das Schouten House ist ein schönes Haus aus der Kolonialzeit im viktorianischen Stil, das 1844 entstand und heute als Hotel dient.



Sehenswürdigkeiten Swansea


Coles Bay

Ausgangspunkt für Wanderungen und Klettertouren

Der 500-Einwohner-Ort geht zurück auf eine Siedlung von Walfängern und Kohlebergleuten. Heute ist Coles Bay ein beliebter Ferienort am Eingang des Freycinet National Park. Seine Strände mit niedrigem Wellengang ziehen zahlreiche Badegäste an. Mehrere Wanderwege beginnen am Ort. Außerdem sieht man immer wieder Kletterer, die hier ihre Exkursionen beginnen. 2003 war der kleine Ort der erste weltweit, der ein Verbot von Plastiktüten ausgesprochen hat.


Wineglass Bay

Tolle Ausblicke auf der Halbinsel Freycinet

Die Wineglass Bay zwischen der Halbinsel Freycinet und der Hauptinsel wird wegen ihrer Artenvielfalt von einem Nationalpark geschützt. Wer ihre volle Schönheit erkunden will, macht am besten eine Rundwanderung an der Engstelle der Halbinsel. Sie beschert tolle Ausblicke, großartige Natureindrücke und abenteuerliche Felsenabschnitte. (hin und zurück: 11 Kilometer, 4 Stunden, auf und ab: 220 Meter)

Umfulana Route:
www.komoot.de




Reisebeispiele Swansea

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern
Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Australien Rundreisen anzeigen
Nach Oben