Gladstone

Sonnenaufgang am Yachthafen von Gladstone

Sonnenaufgang am Yachthafen von Gladstone

Tor zum südlichen Great Barrier Reef

Die Hafenstadt an der Ostküste liegt am südlichen Ende des Grat Barrier Reefs. Der Hafen, Port Curtis, wurde bereits Anfang des 19. Jahrhunderts entdeckt, die Besiedlung erfolgte jedoch erst viel später. Der Aufschwung kam aber erst in den 1960er Jahren, als sich die Aluminiumindustrie dort ansiedelte. Aus dem Hafen wurde ein großer Industriehafen und inzwischen werden auch Öl und Chemikalien in der Stadt verarbeitet. Für Touristen ist der 29.000 Einwohner zählende Ort als Ausgangspunkt zu verschiedenen Koralleninseln interessant. Weitere Attraktionen von Gladstone sind die Tondoon Botanic Gardens und der Aussichtspunkt Auckland Point Lookout von dem man den Industriehafen überblickt.



Sehenswürdigkeiten Gladstone


Calliope River Historic Village

Freilichtmuseum am Calliope River

Das Freilichtmuseum am alten Bruce Highway befindet sich auf dem Gelände einer alten Flussfarm am Calliope River, das durch die Umleitung des Bruce Highway freigeworden war. Verschiedene historische Gebäude aus der gesamten Region von Queensland stehen heute auf dem Gelände, darunter ein Tanzsaal und der Bahnhof von Yarwun. In den meisten informieren kleine Ausstellungen über das Leben und den Eisenbahnbau im 19. Jahrhundert.


Rundle-Range-Nationalpark

Vogelparadies zwischen Watt und Mangronvenwald

Der 22 Quadratkilometer große Park im Mündungsdelta des Fitzroy Rivers ist von Watt umgeben, das in Salzpfannen und die Mangrovenwald übergeht. Dahinter erhebt sich die zehn Kilometer lange Hügelkette der Rundle Range. An deren sanften Hängen wächst trockener Regenwald und Eukalyptus-Wald. Zahlreiche Vogelarten leben im Park, darunter der gefährdete Schopfmilan (Lophoictinia isura), Braunkopfkakadu (Calyptorhynchus lathami) und Buchstabentaube (Geophaps scripta). Häufig zu sehen sind der Masken-Monarch (Monarcha melanopsis) und der Fuchsfächerschwanz (Rhipidura rufifrons).

Nach Oben