31.12.2008

Australienreise von Patrick & Mira

Hallo Frau Hellack,

vielen Dank für diesen wunderschönen Australienurlaub. Nach einigem Hin- und Herüberlegen haben wir uns für die von Umfulana vorgschlagene Route "Ostküste mit Segeltörn" entschieden. Der Austausch mit Umfulana hat bestens funktioniert und so hatten wir schon nach kurzer Zeit das Angebot fertig bei uns vorliegen und waren bereit für die Reise.

Es ging los am 20. September mit Cathay Pacific über Hongkong nach Sydney. Schon an der ersten Unterkunft und den Gastgebern merkten wir, dass die Auswahl der B&Bs wirklich super war. Wir bekamen sofort eine Einführung, was man in Sydney alles unternehmen kann und sogar direkt am frühen morgen unser Zimmer, um uns frisch zu machen.

Und so gingen auch die Erfahrungen in den anderen Unterkünften weiter. Immer tolle individuelle B&Bs mit sehr freundlichen Gastgebern, die sehr begierig waren, uns mit Auskünften und bei Problemen jeder Art weitrerzuhelfen. Genau wie Umfulana es im Internet versprochen hatte.

Auch mit dem Mietwagen hat alles gut geklappt, allerdings sollte man sich gut überlegen, ob man die Zusatzversicherung, die in Australien angeboten wird, nicht doch nimmt. Nach zwei durch Steinschlag beschädigte Windschutzscheiben, die wir selbst zahlen mussten, würden wir es beim nächsten Mal doch lieber versichern.

Das Highlight der Reise war ganz klar der 3-tägige Segeltörn, da man hier die Whitsundays von der besten Seite kennenlernt und Freundschaften schließen kann, die auch nach der Reise noch bestehen bleiben! Vor allem das Schnorcheln in den Ausläufern des Great Barrier Reefs direkt vom Boot aus war eine einmalige Erfahrung.

Der Vorteil dieser Reise ist die Vielfalt des Landes von Großstadt über touristische Strände und Tropengebiet bis hin zum Regenwald. Es wird definitiv nicht langweilig und wir merkten auch erst hinterher an den Bildern, wie viele tolle und verschiedene Eindrücke wir während der Reise gewinnen konnten.

Die Autofahrten können teils etwas lang sein, vor allem, da man nur 100 km/h fahren darf und immer befürchtet, dass einem demnächst ein Känguruh vor's Auto läuft, wobei die Gefahr eher bei Dunkelheit besteht.

Insgesamt aber eine wahnsinnig tolle Reise, die uns noch lange in guter Erinnerung bleiben wird. Und es wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir bei Umfulana gebucht haben, da sie wirklich hielten, was sie versprochen haben.



Nach Oben