20.10.2015

Australienreise von Anette & Bernhard Sch. aus Mannheim

Liebevoll ausgesuchte Unterkünfte

Liebe Frau Mandlmeier,

am Samstag sind wir wieder gut in Deutschland angekommen. Die Reise hat meinem Mann und mir sehr gut gefallen. Alles hat bestens geklappt und war von den einzelnen Etappen her auch gut ausgewogen. Wir hatten die ganze Zeit wunderbares Wetter und konnten jeden Reiseabschnitt genießen.

Zum Auftakt waren wir ja drei Tage in Singapur. Danach ging es über Sidney zuerst nach Melbourne. Das ist wirklich eine herrliche Stadt, insbesondere am Yarra-Ufer nahe der Princess-Bridge und in den Fizzroy Gardens hat es uns sehr gefallen. Das "zu Gast in einem City Hotel in Melbourne" war eine sehr gute Wahl, insbesondere von der Lage her, aber auch sonst waren wir begeistert. Das "zu Gast in einem Landhaus mit Ausblick-Apollo Bay" war einfach traumhaft. Dort haben wir die ersten frei lebenden Kängurus gesehen. Nach einem Spaziergang durch ein kleines Wäldchen und über Schafweiden hatte man einen phantastischen Blick auf die Apollo-Bay. Die Fahrt entlang der Great Ocean Road sucht wirklich Ihresgleichen auf der Welt. Wir konnten uns an den unglaublichen Felsformationen nicht sattsehen. Auch Port Fairy war schön zum Übernachten. Bei "zu Gast im Hotel am Moyne River" haben wir uns sehr wohl gefühlt und auch abends wunderbar gegessen. In den Grampians waren wir ja in Dunkeld in "zu Gast in einer Eco Lodge am Nationalpark" bei Harry untergebracht. Das war wahrhaftig etwas Besonderes, ihn mit seinen zahmen Kängurus, teilweise mit Jungen im Beutel, die man auch streicheln konnte, und Wallabies zu sehen. Die Lodge ist sehr schön eingerichtet und mitten im Wald gelegen - ein tolles Naturerlebnis. Harry hat sich sehr nett um uns gekümmert und ein tolles Frühstück gebracht. Die Pinnacles, Mac Kenzie Falls und andere Sehenswürdigkeiten haben uns auch sehr beeindruckt. Nach der langen Fahrt nach Robe war dort der Spaziergang an der Limestone Coast im Abendlicht unvergesslich schön. Auch das "zu Gast in der alten Bezirksresidenz von Robe" war o.k. Die Fahrt entlang der Salzlagunen Richtung Barossa Valley zog sich etwas, da man als Unterbrechung nichts machen konnte. Der Coorong N’L Park ist zwar ein Vogelschutzgebiet, aber wir haben kaum Vögel gesehen, da es sehr heiss und trocken war. Die Pelikane konnten wir mit dem Teleobjektiv auf den Inseln weit entfernt ausmachen. Das "zu Gast in einem B&B bei Tanunda" ist ein sehr schönes Anwesen, allerdings war das Bad nicht ideal, da der (winzige) Waschtisch im Zimmer untergebracht war. Das Frühstück und die Gesellschaft bei Tisch waren sehr nett. Die Weinprobentour mit Lee durch die Weingüter war sehr unterhaltsam und abwechslungsreich, zumal wir sehr lustige Mitreisende hatten. Die Abgabe des Mietwagens sowie der Flug von Adelaide nach Kangaroo Island klappten reibungslos. Das "zu Gast im Haus über der Emu Bay" war für uns das Highlight unter den Unterkünften. Die mediterrane Eleganz, der herrliche Ausblick, die freundliche Aufnahme durch Mandy und Paul sowie die unterhaltsame Gesellschaft bei Tisch und natürlich die wunderbare Küche trugen das Ihre dazu bei. Die beiden Führungen auf Kangaroo Island durch Lynn und Scott boten unvergessliche Naturerlebnisse. Wir sahen außerordentliche Felsformationen, spektakuläre Küstenabschnitte und Strände, waren mit den Robben in der Seal Bay sowie mit Kängurus und Wallabies sowie Koalas in verschiedenen Lebensräumen und Sanktuarien auf Tuchfühlung. Als krönenden Abschluss konnten wir Sydney genießen, wo wir sowohl eine geführte Tour durch die Oper gemacht haben als auch „Anything goes“ in der Abendvorstellung erleben konnten. Auf dem Sydney Tower ging es zum Skywalk mit überwältigenden Ausblicken. Eine Harbour Cruise nach Manly war ebenso herrlich wie Watson Bay und der Surferstrand Bondi Beach. Wunderbar waren auch die Botanical Gardens. Schließlich machten wir noch Darling Harbour und The Rocks unsicher, wo wir sehr gut gegessen haben.

Für die perfekte Organisation, den reibungslosen Ablauf, die liebevoll ausgesuchten Unterkünfte mit durchweg netten Gastgebern sowie die vielen wunderbaren und unvergesslichen Eindrücke möchten wir uns bei Ihnen und dem ganzen Umfulana-Team ganz herzlich bedanken. Es war eine phantastische Reise!

Viele herzliche Grüsse

Anette Sch.



Nach Oben