04.04.2017

Australienreise von Ute und Helmut

Die Reise war in allen Einzelheiten hervorragend organisiert und lief Dank unseres umfangreichen Roadbooks unkompliziert ab.

Wir sind mit großer Vorfreude in Melbourne angekommen, von wo aus wir unsere Rundreise durch den australischen Kontinent begonnen haben. Schon die ersten 2 Tage in Melbourne haben uns gezeigt, dass Australien ein Kontinent internationaler und somit auch kulturelle Vielfalt ist. Insbesondere die Tatsache, das zu dieser Zeit das chinesische Neujahrsfest gefeiert wurde, zeigt die Hinwendung Australiens zum asiatischen Kulturkreis.
Eine Feststellung, die uns in allen Abschnitten unserer Reise auffällig war. „Happy Chinese New Year“ war überall großformatig
zu lesen. Insofern war für uns die Exotik der Menschen, der Pflanzen- und Tierwelt sehr beeindruckend.Dies war auch der entscheidende Unterschied zu unserem Reiseabschnitt Neuseeland, wo sowohl Einwohner, andere Reisende als auch die beeindruckenden Landschaften einen mehr europäischen Eindruck bei uns hinterließen.

Insgesamt waren alle Reiseabschnitte für uns besonders eindrucksstark und ein unvergessliches Erlebnis!
Besonders fest in unserer Erinnerung haben sich die Aufenthalte in der Eco Lodge bei Harry und seinen Kängurus in den Grampians, die Reise zu Uluru und Kata Tjuta (Australien) und im Gästehaus mit Observatorium bei Harriette und Alastair in Coromandel, Whitianga (Neuseeland) eingeprägt!
Die Reise war in allen Einzelheiten hervorragend organisiert und lief Dank unseres umfangreichen Roadbooks in Kooperation mit Googlemaps unkompliziert ab.

Wir sind Frau Metternich für die gute Vorbereitung und die vielen Vorschläge zu „Sehenswertes unterwegs“ sehr dankbar.

Herzliche Grüße,
Ute und Helmut 



Nach Oben