20.01.2007

Australienreise von Christine Schneider und Armin Söring

Liebes Umfulana-Team,

wir sind seit einer Woche von unserer ersten Australienreise zurück, die uns vom 29.12.2006 bis 13.01.2007 eine Fülle beeindruckender Erlebnisse brachte. Alle Unterkünfte und Mietwagenbuchungen klappten hervorragend. Die Wahl der Unterkünfte haben wir als mehrmalige "Umfulana-Reisende" so positiv vorgefunden, wie wir sie erwartet haben.

1. Melbourne-Richmond: stadtnah mit gutem Frühstück und persönlicher Beratung
2. Apollo Bay: nobel und exponiert gelegen
3. Port Fairy: ein netter Ort, gut geeignet für einen Tag Pause. Das Hotel am Fluss herrlich gelegen, individuell mit super Frühstück.
4. Grampians: Der zeitaufwändige Abstecher hat sich wegen des großen Brandes im Januar 2006 nicht unbedingt gelohnt. Das Wildflower-Haus hatte uns zu engen Familienanschluss.
5. Robe: ein hübscher Ort zur Übernachtung mit Badepause auf der weiten Strecke nach Adelaide. Sehr hilfsbereite Gastgeber.
6. Kangaroo Island: super Haus in toller Lage mit phantastischem Blick über die Emu Bay. Im Haus, in den Zimmern und beim Essen ist alles perfekt (befremdlich ist die Auflage an alle Gäste, in den Zimmern weder zu essen, noch zu trinken). Interessante Wildfahrt mit Jean-Pierre, perfekte Empfehlungen zu Insel-Erkundungen.
7. Adelaide Semaphore: für einen 12-stündigen Übernachtungsstop ohne Mietwagen recht ungünstig gelegen. Gutes Frühstück und sehr hilfsbereite Gastgeber.
8. Ayers Rock Resort: funktionelles Hotel, ein Mietwagen ist eine preisgünstige Alternative zu den teuren Ausflugsangeboten.
9. Sydney Pott´s Point: in einem wunderbaren Stadtviertel mit interessanten Restaurants gelegen. Das Zentrum ist per Taxi (ca. 10 AUS$) schnell zu erreichen. Der Gastgeber und seine Managerin sind sehr hilfsbereit und geben gute Tipps. Um die Umgebung und Strände zu erkunden, nahmen wir uns einen Mietwagen. Vor mehrstündigen, übers Internet gebuchten Stadtrundfahrten warnen wir, der städtische offene Sightseeing Bus bietet mehr. Die "Habour Cruise" mit Lunchbuffet ist super.

Wir danken allen Beteiligten an unserer Reiseplanung und Organisation. Die Auswahl der Route brachte ein Maximum in der Kürze der uns zur Verfügung stehenden Zeit.

Bei unserem 5-stündigen Aufenthalt in Hongkong buchten wir ein "Day Stay Package- 5hrs (Nap)" in der "Travelers’ Lounge" im Transitbereich des Flughafens. Das schließt 2 Stunden Schlafmöglichkeit auf einer Liege (mit Bettwäsche), 20 Min. Duschen und ein einfaches Buffet mit Getränken ein. Dadurch wurde die lange Reise erträglicher.

Wir verbleiben mit herzlichen Grüßen

Christine Schneider und Armin Söring



Nach Oben