Australien: Die Südküste und das Zentrum
Flinders Ranges: Gebirgszug in Südaustralien
Flinders Ranges: Gebirgszug in Südaustralien BILD
KARTE

 

Great Ocean Road

Nationalparks, Wein, pulsierende Städte

Melbourne – Great Ocean Road – Barossa – Flinders Range – Adelaide – Sydney

22 Tage | ab 3.319,00 EUR p.P. im DZ*

Wer Australien kennenlernen will, sollte sich auf die Region um Sydney, Adelaide und Melbourne konzentrieren. Auf der Great Ocean Road geht es dann zu aufregenden Städten, zu Nationalparks und in anmutige Weinlandschaften. Ein selten besuchtes Highlight ist das majestätische Flinders Range im südlichen Outback.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 4: Melbourne

Mietwagenannahme
Vermieter: AVIS Australia
Fahrzeug: Avis Gruppe K Nissan X-Trail o. ä. (SFAR)
Tarif: K SUV/AWD – All inc. ab Flughafen
Station: Melbourne Airport

Von der Mietwagenstation zur Unterkunft33 km | 33 Minuten

Zu Gast in einer Stadtvilla in Williamstown3 Nächte | Bed & Breakfast

Die historische Stadtvilla liegt im trendigen Vorort Williamstown gegenüber dem Jachthafen. Garten und Haus merkt man die Liebe der Besitzerin zu ihrem Anwesen an, das 1862 von einem Kapitän als Familienresidenz erbaut und 1880 großzügig erweitert wurde. Später diente es eine Zeit lang als Nonnenkonvent und danach als Bordell. Der Stuck und die originalen Glasfenster sind bei der gründlichen Restaurierung 2008 und der Umwandlung in ein Gästehaus erhalten geblieben. Die Frühstücksküche mit vielen Help-Yourself-Arrangements ist für die Gäste zugänglich. Nach langer Autofahrt wird man es genießen, abends zu Fuß zum Dinner gehen zu können. Geschäfte, Theater, Museen und Kunstmärkte sind in der Umgebung. Der Badestrand von Williamstown ist ca. einen Kilometer entfernt. Die Innenstadt von Melbourne erreicht man in 15 Minuten bequem per Fähre, Zug, Bus oder Auto.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 4 bis 6: Apollo Bay

Von Melbourne nach Apollo Bay187 km | 3 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Geelong
Die Hafenstadt mit 160.000 Einwohnern liegt am westlichen Ende der Port-Phillip-Bucht, rund 75 Kilometer südwestlich von Melbourne. Das Stadtzentrum liegt zwischen der Bucht und dem Barwon River. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Stadt sind der Botanische Garten und das National Wool Museum. Das in einem alten Wollspeicher untergebrachte Museum erklärt die Bedeutung der Wolle in der Geschichte der Stadt. Daneben ist Geelong Ausgangspunkt zur Küste und den Stränden im westlichen Victoria.

Zu Gast in einem Hotel in Apollo Bay2 Nächte | Bed & Breakfast

Diese Unterkunft eignet sich wunderbar für Paare, die im Herzen von Apollo Bay Ruhe und Komfort genießen wollen. Die 15 Zimmer der kleinen modernen Hotelanlage sind individuell gestaltet und geschmackvoll eingerichtet und haben einen separaten Eingang. Das reichhaltige Frühstück wird in einem Raum serviert, dessen warme Atmosphäre an ein kleines Restaurant erinnert. Auf Wunsch gibt es hier auch Abendessen. Ansonsten sind die Restaurants, Läden, das Informationszentrum und der Strand des Ortes in nur wenigen Gehminuten zu erreichen.

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 6 und 7: Port Fairy

Von Apollo Bay nach Port Fairy185 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Shipwreck Coast
Bereits beim ersten Aussichtspunkt wird einem klar, warum die Küste diesen Namen trägt. Hohe Wellen peitschen gegen die hoch aufragenden Kalksteinfelsen. Man vermutet, dass über 700 Schiffe im Laufe der Jahrhunderte an dieser Küste gekentert sind. Heute sind diese sich ständig verändernden Felsformationen eine der bekanntesten Attraktionen der Great Ocean Road: The Twelve Apostles (von denen allerdings nur noch sieben stehen). Hier besser einen Stopp zu viel als zu wenig einlegen, denn jeder der Aussichtspunkte eröffnet eine neue Perspektive auf die zerklüftete Steilküste.

Zu Gast in einem B&B in Port Fairy1 Nacht | Bed & Breakfast

Das B&B liegt im Herzen von Port Fairy am Moyne River und überblickt den Fischereihafen und die Marina. Die großzügig geschnittene und in einem modernen, gemütlichen Stil eingerichtete Unterkunft bietet ein Schlafzimmer, ein Wohnzimmer und zwei Terrassen, eine davon mit direktem Zugang zu den Bootsanlegern. Morgens wird ein kontinentales Frühstück serviert, das man mit Blick auf die vorbeifahrenden Schiffe auf der Terrasse genießen kann. Die langen Strände und der Hafen laden zu Spaziergängen entlang des Wassers ein, man kann den Leuchtturm auf Griffiths Island besuchen oder in eines der Cafés und Restaurants im Ort einkehren. Weiterlesen→



Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 7 bis 9: Dunkeld

Von Port Fairy nach Dunkeld99 km | 1 Stunde 30 Minuten

Zu Gast in einer Ecolodge am Nationalpark2 Nächte | Bed & Breakfast

Die Lodge war die erste in Victoria, die von Ecotourism Australia die Bestnote für naturnahes Wohnen erhalten hat. Die vier für Selbstversorger eingerichteten, komfortablen Häuser fügen sich harmonisch in den Busch ein, der zu einem Naturreservat am Rande des Grampians National Park gehört. Zwei Häuser erstrecken sich über 3 Ebenen, wobei sich das Schlafzimmer in der obersten Etage befindet und dadurch imposante Ausblicke bietet. Frühstückszutaten werden in der Küche bereitgestellt und können im lichtdurchfluteten Wohnbereich oder draußen auf der Terrasse eingenommen werden. Harry und Iwona sind freundliche Gastgeber und können viel über die einheimischen Orchideen und Tiere in der Umgebung erzählen. Wer nicht selber kochen möchte, findet das ausgezeichnete Restaurant „Royal Mail“ im ca. sechs Kilometer entfernten Ort Dunkeld. 

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 9 und 10: Limestone Coast

Von Dunkeld nach Robe350 km – 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in der alten Regierungsresidenz von Robe1 Nacht | Bed & Breakfast

Das Anwesen wurde 1847 als erstes Haus am Ort gebaut und diente als Residenz der Bezirksregierung. Sandstein, hohe Decken und breite Dielenbretter tragen zum authentischen Charme des Hauses bei. Die vier Apartments mit voll eingerichteter Küche überzeugen nicht mit besonderem Luxus, dafür aber mit Gemütlichkeit, dank offenem Kamin und seltenem Mobiliar aus früher australischer Produktion. Restaurants, Galerien und der Strand sind in der Nähe und zu Fuß erreichbar. Der Lake Butler und die Klippen der Kalksteinküste laden zu Spaziergängen ein. Die Unterkunft ist auch für Selbstverpfleger und die, die viel Privatsphäre suchen, gut geeignet. Die Besitzer wohnen zwar woanders, können aber zu jeder Zeit telefonisch erreicht werden; Andrew ist im Nu mit dem Fahrrad zur Stelle. Die Frühstückszutaten werden im Apartment bereitgestellt.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 10 bis 12: Island Beach

Von Robe nach Cape Jervis Fährterminal389 km | 5 Stunden 30 Minuten (inkl. Fährüberfahrt)

Sehenswertes unterwegs:

Von Cape Jervis Fährterminal nach Kangaroo Island FährterminalDauer: 0:45 Stunden

Die Fähre wird von der Reederei Sealink betrieben und legt in Penneshaw an. Falls Sie Ihren Wagen auf Kangaroo Island mitnehmen, beachten Sie bitte, dass das Fahren zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang auf Kangaroo Island wegen Wildwechsel untersagt ist.

Von Kangaroo Island Fährterminal nach Island Beach20 km | 20 Minuten

Zu Gast in einem B&B auf Kangaroo Island2 Nächte | Bed & Breakfast

Das B&B, das Pierre und Branka seit etwa zehn Jahren betreiben, liegt am Island Beach auf Kangaroo Island, wo der Busch auf den Ozean trifft. Modern eingerichtet und ausgestattet fügt es sich durch seine zurückhaltende Architektur gut in die Landschaft ein und bietet Panoramablicke auf Landschaft und Meer. Die Gastgeber sind selber viel gereist, geben gerne Tipps rund um den Aufenthalt und gehen auf Wünsche ihrer Gäste ein. Das Zimmer ist in einem wohnlichen Stil mit Sitzecke eingerichtet und hat eine überdachte Terrasse sowie einen separaten Eingang. Morgens werden Gäste mit einem frisch zubereiteten Frühstück verwöhnt. Die Umgebung und der Strand laden zu Spaziergängen ein, bei denen man die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt bestaunen kann – wer möchte, kann Pierre auch beim Füttern der Pelikane zuschauen. 

Sehenswertes vor Ort:


Tag 11: Island Beach

AusflugKangaroo Island Tour (ganztägig, englisch)

Die Tour wird von Kangaroo Island Wilderness Tours organisiert und wird von einem geschulten Guide durchgeführt.  Weiterlesen→

Man bekommt Einblicke in Landschaft und Natur die durch einen Guide noch einmal ganz anders aufgezeigt werden. Maximal sechs Gäste nehmen an der Tagestour teil, die mit einem Landrover durchgeführt wird. Private Touren sind auch möglich.

Ziele sind der Rocky River im Flinders Chase Nationalpark, wo Kangurus und einheimische Vögel zu Hause sind, der Admirals Arch, ein natürlicher Brückenbogen aus Kalkstein und das Cape du Couedic, wo man einen kurzen Spaziergang durch den Busch machen und dabei nach dem Pennantsittich Ausschau halten kann, der nur auf Kagaroo Island vorkommt. Ein Lunch mit Steak (bzw. vegetarisch) ist Teil des Ausflugs.
Wer für den nächsten Tag einen Leihwagen gebucht hat, wird nach der Tour zum Flughafen gebracht und bekommt dort den Wagen ausgehändigt, mit welchem man zur Unterkunft fährt.


G

Tag 12 bis 14: Tanunda

Von Kangaroo Island Fährterminal nach Cape Jervis FährterminalDauer: 0:45 Stunden

Die Fähre wird von der Reederei Sealink betrieben und legt in Penneshaw ab.

Von Cape Jervis Fährterminal nach Tanunda183 km | 3 Stunden

Zu Gast in einem B&B bei Tanunda2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Boutique-B&B liegt auf einem zwei Hektar großen Anwesen bei Tanunda mit Blick auf die Barossa Ranges und die umliegenden Weingüter des Tals. In dem über 100 Jahre alten Landhaus haben Casey und Justin fünf Suiten für Gäste gestaltet, die geräumig sind und sowohl durch Stil als auch modernen Komfort überzeugen. In der ehemaligen Scheune wird jeden Morgen das reichhaltige Frühstück serviert; später am Tag kann man sich mit anderen auf einen Drink treffen und es sich am Kamin gemütlich machen. Die Umgebung mit Weinbergen und kleinen Lokalen lädt zu Spaziergängen ein, nach Tanunda fährt man wenige Minuten.

Sehenswertes vor Ort:


H

Tag 14 bis 17: Hawker

Von Tanunda nach Hawker368 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast auf einer Schaffarm am Flinders Range3 Nächte | Bed & Breakfast

Die mehrfach ausgezeichnete Unterkunft liegt 430 Kilometer nördlich von Adelaide und 30 Kilometer nördlich von Hawker, vor den Toren zum Flinders Range National Park. Auf dem 12.000 Hektar großen privaten Gelände, das zum Teil immer noch als Schaffarm genutzt wird, kann man auf Wanderwegen die große Vielfalt des einheimischen Buschs erkunden – zu Fuß oder per Mountainbike, das man vor Ort ausleihen kann. Angeboten werden auch Allradtouren zu Felszeichnungen der Aborigines sowie Rundflüge. Gäste werden in freistehenden Einheiten mit eigener Küche untergebracht. Von der privaten Veranda blickt man über den Wilpena Pound auf die umliegenden Berge und kann nachts den sensationellen Sternenhimmel der südlichen Hemisphäre genießen. Wer nicht selbst kochen oder grillen möchte, kann im rustikalen Woolshed Restaurant, einem ehemaligen Werkzeugschuppen für die Schafschur, alle Mahlzeiten bestellen. Ein Swimmingpool sorgt für wohltuende Abkühlung.

Sehenswertes vor Ort:


I

Tag 17 bis 19: Adelaide

Von Hawker nach Adelaide429 km | 5 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Hotel in Adelaide2 Nächte | Bed & Breakfast

Das moderne 4-Sterne-Hotel liegt in der Nähe des Geschäftszentrums, im sogenannten East End des Central Business Districts. Einkaufsmöglichkeiten (Rundle Mall) und Restaurants gibt es in direkter Nachbarschaft. Die 120 Zimmer des Hotels, das 2004 eröffnet wurde, sind geschmackvoll eingerichtet. Ein Hotelrestaurant und ein Fitnessraum sind vorhanden. Vom schönen Dachgarten des Hotels reicht der Blick bis zu den Adelaide Hills. Den Botanischen Garten, den berühmten Central Market und weitere Sehenswürdigkeiten kann man zu Fuß oder per Bus erreichen. Der Flughafen liegt zehn Kilometer vom Hotel entfernt, die Taxifahrt dauert ca. 15 Minuten. Transfers und andere Aktivitäten können an der Rezeption vorgebucht werden.

Sehenswertes vor Ort:


J

Tag 19 bis 22: Sydney

Von der Unterkunft zur Mietwagenstation9 km | 20 Minuten

Mietwagenabgabe
Station: Adelaide Airport

Flug

Adelaide – Sydney

Zu Gast im Medusa3 Nächte | Ohne Verpflegung

Das von einem der besten Innenarchitekten Australiens, Scot Weston, eingerichtete moderne Boutique-Hotel beherbergt 18 Zimmer und fünf Suiten. In der Planung hat er alle Elemente, die zu einem klassischen Hotel gehören, überprüft und angepasst. Herausgekommen ist ein faszinierendes Objekt, für das er viele Auszeichnungen gewonnen hat. Neben dem Konzept, das sich konsequent am Wohlergehen des Gastes orientiert, besticht auch die Lage: Darlinghurst ist ein trendiges Viertel aus Alt und Neu mit vielen Cafés und Restaurants. Zur Oper und zum Hafen sind es ca. 40 Fußminuten.

Sehenswertes vor Ort:


Abreise13 km | 18 Minuten


Zusatzleistungen

Visum Australien
Das Visum für Australien wurde durch Umfulana besorgt, eine Kopie liegt Ihren Reiseunterlagen bei.
Umfulana Klimabeitrag
Bei einer Flugreise von Deutschland nach Neuseeland und zurück fallen pro Person durchschnittlich 16.000 kg (!) CO2 an. Um einen Teil dieser Emissionen zu kompensieren, beteiligen wir uns an der neuseeländischen Aktion „Trees for Travellers“.
Für jeden Reisenden kaufen wir einen einheimischen Baum, der auf einer großen Plantage bei Kaikoura gepflanzt wird.

Näheres unter www.umfulana.de/klimabeitrag


Fahrzeug

Vermieter: AVIS Australia
Gruppe K: SUV/AWD

Ausstattung: Automatik, Klimaanlage, Radio/CD-Player, Servolenkung

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

ab 3.319,00 EUR*


Auf Wunsch buchen wir auch die passenden Flüge für Sie.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
Sept.–Mai

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Ihre Beratung Elke Metternich & Sylvia Mandlmeier

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.

*) Die Preise sind pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer kalkuliert. Aufgrund von Saisonzeiten und unterschiedlich verfügbaren Leistungen können sich die Preise verändern.
Nach Oben