Auf der Gibb River Road
Auf der Gibb River Road Bild
Karte

 

Abenteuer im Nordwesten:
Auf der Gibb River Road

Darwin – Kakadu Nationalpark – Katherine – Kunnunurra – Bell Gorge – Broome

20 Tage | 4.219,00 EUR p.P. im DZ*

Die Gibb River Road ist eine der entlegensten Fernstraßen der Welt. Ab den 1960iger Jahren wurde auf der Piste Schlachtvieh transportiert. Bis heute ist die ehemalige „Beef Road“ nicht geteert und während der Regenzeit unbefahrbar. Eine Reise für Abenteuerlustige, die sich weit in die Wildnis vorwagen wollen.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 3: Darwin NT

Zu Gast im SKYCITY Darwin2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Hotel hat bereits mehrere Preise gewonnen, und liegt in einem tropischen Garten etwas außerhalb vom Stadtzentrum in Mindil Beach. In der Trockenzeit von Ende April bis Oktober donnerstags und sonntags findet dort der bekannte Sunset Market statt. Mit seinen vielen Freizeit- und Wellnesseinrichtungen dient es als idealer Ruhepunkt vor, nach oder während einer Australienreise. Die Zimmer mit eigenem Balkon bieten viel Komfort und moderne Technik. Neben dem Pool, den Tennisplätzen und dem Golfplatz gibt es ein Casino, vier Restaurants, sowie einen Fitnessraum mit Sauna. 

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 3 bis 5: Jabiru

Mietwagenannahme
Vermieter: HERTZ Australia
Fahrzeug: Toyota Landcruiser (4x4) o.ä. (Automatik) (FFBD)
Tarif: Max cover
Station: Darwin Airport

Von Darwin nach Jabiru250 km | 3 Stunden

Zu Gast im Mercure Kakadu Crocodile Hotel2 Nächte

Das Mercure Kakadu Crocodile Hotel in Jabiru befindet sich inmitten des Kakadu National Parks, einer der wenigen Stätten, die sowohl wegen der Kultur als auch wegen der Natur als Weltkulturerbe geführt wird.
Von einem Architekten aus Darwin, der mit Aboriginals zusammenarbeitet, wurde das Hotel entworfen. Es hat die Form eines Krokodils – 250 Meter lang vom Kopf bis zum Schwanz und 30 Meter breit um den Bauch herum. Das Gebiss stellt den Eingangsbereich dar, der in eine marmorne Eingangshalle führt und ein kühles, grünes Billabong darstellt. Der Körper des Krokodils beherbergt 110 Gästezimmer, die den zentralen Innenhof überblicken – mit Platz zum Entspannen an natürlichen Billabongs und einem beschatteten Pool.

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 5 bis 7: Katherine Gorge

Von Jabiru nach Katherine331 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Lodge bei Katherine2 Nächte | Bed & Breakfast

Unmittelbar am Katherine River im Nitmiluk National Park verbindet die Anfang 2013 fertig gestellte Lodge das steinzeitliche mit dem modernen Australien. Sie ist das Ergebnis eines Joint Ventures zwischen dem Jawoyn-Stamm und modernen Geschäftsleuten. Klare Formen, kräftige Farben, moderne und geschmackvolle Einrichtung und große Panoramafenster, die sich zur grandiosen Landschaft hin öffnen, prägen den Stil.

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 7 bis 9: Kununurra

Von Katherine nach Kununurra543 km | 7 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Apartment in Kununurra2 Nächte | Bed & Breakfast

Die großzügigen Apartments sind eine perfekte Basis, um die East Kimberley Region zu erkunden. Sie verfügen über 1-3 Schlafzimmer, moderne Bäder – zum Teil mit Aussendusche – und eine bestens ausgestattete Küche zur Selbstverpflegung. Wer möchte, kann gegen einen kleinen Aufpreis den Frühstückskorb mit frischem Obst, Eiern, Brot, Yoghurt, Milch, Saft und der lokalen Tageszeitung bestellen (bei Zimmerbuchung). Eingebettet in tropische Gärten und mit Blick auf den Celebrity Tree Park und die Lily Creek Lagoon kann man am Pool wunderbar entspannen. Zum Zentrum von Kununurra sind es mit dem Auto keine zwei Minuten. 

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 9 bis 11: Durack, WA

Von Kununurra nach Durack, WA103 km | 2 Stunden 30 Minuten

Zu Gast in einem Resort am Pentecost River2 Nächte

Inmitten der Cockburn Ranges von El Questro – direkt am Pentecost River – liegt das Resort, zwei Kilometer von der Gibb River Road und 60 Fahrminuten von Kununurra entfernt. Die Anlage bietet sowohl Zeltplätze als auch komfortable, klimatisierte Bungalows mit Garten- oder Flussblick. Das Restaurant mit Terrasse oberhalb des Flusses serviert Frühstück, Mittag- und Abendessen, außerdem bietet eine Bar kleinere Gerichte an. Ein kleiner See lädt zum Schwimmen ein. Das Resort ist das Drehkreuz des El Questro Wilderness Parks und somit ein idealer Ausgangspunkt für dessen Erkundung: ob zu Fuß, mit dem Jeep, auf einer Tour zu Pferd, mit dem Boot oder per Helikopter – die meisten der angebotenen Touren beginnen hier.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 11 und 12: East Kimberley, WA

Von Durack, WA nach East Kimberley, WA155 km – 3 Stunden

Zu Gast auf einer Rinderzuchtfarm an der Gibb River Road1 Nacht

Die Farm gehört der Indigenous Land Corporation und ist sowohl eine Rinderzucht als auch eine Unterkunft an der Gibb River Road. Das knapp 3.000 Quadratkilometer große Areal liegt nahe des mächtigen Pentecost River, am Fuße des Cockburn Range in East Kimberley. Verschiedene Unterkünfte stehen zur Verfügung: Bungalows mit privater Terrasse am Bindoola Creek, Guesthouse-Zimmer in der Nähe des Pools sowie geräumige Safarizelte inmitten der Natur. Zwei Pools sorgen für Abkühlung, eine Bar für Unterhaltung durch lokale Künstler, die Mahlzeiten werden im Restaurant eingenommen. Das Camp bietet diverse Aktivitäten wie Angeln, Vogelbeobachtungen, Ausritte zu Pferd und Wanderungen durch die nahe gelegenen Schluchten an.

Sehenswertes vor Ort:


G

Tag 12 bis 14: Mitchell Plateau, WA

Von East Kimberley, WA nach Mitchell Plateau, WA410 km – 7 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Lodge auf dem Mitchell Plateau2 Nächte | Halbpension

Die Lodge liegt – eingerahmt von Eukalyptusbäumen und Livistonia-Palmen – auf dem Land der Wunambal-Aborigines, am Ufer des Camp Creek. Das Camp ist die einzige permanente Unterkunft auf dem Mitchell Plateau (Ngauwudu). Gäste übernachten in einem der 24 geräumigen Zelte mit solarbetriebener Warmwasser-Dusche und WC sowie einer eigenen möblierten Terrasse. Der vor Kurzem errichtete Ungolan Pavilion, der modernen und einheimischen Stil verbindet, dient als Lounge, Bar und Speiseraum. Nach einem ereignisreichen Tag kann man am Wasserloch des Camp Creek ein erfrischendes Bad nehmen. Ein Holzdeck ermöglicht den mühelosen Einstieg und ist zudem ein Ort, an dem man sitzen und die zahlreichen Vögel beobachten kann, die zwischen den Bäumen umherfliegen. Die Mitchell Falls sind in ca. 45 Fahrminuten erreichbar.

Sehenswertes vor Ort:


H

Tag 14 und 15: PMB 9 Kununurra, WA

Von Mitchell Plateau, WA nach PMB 9 Kununurra, WA170 km – 4 Stunden 30 Minuten

Zu Gast in einer Unterkunft am Drysdale River1 Nacht

Weder Hotel, noch Motel, weder Farmaufenthalt, noch Bed and Breakfast und auch keine Raststätte – sondern die australische Outbackmischung aus all diesem: So bezeichnen die Gastgeber ihre familiengeführte Rinderfarm, die aufgrund ihrer Lage als letzter Zivilisationsposten vor dem Mitchell Plateau oft auch einfach als Zwischenstopp und Versorgungspunkt dient. Es gibt Unterkünfte verschiedener Größe und Ausstattung, viele davon mit eigenem Bad und kleiner Terrasse. Das Restaurant bietet Frühstück und Abendessen an, im Biergarten bekommt man zudem Burger und Snacks. Desweiteren gibt es einen Gemischtwarenladen und eine Tankstelle. Ein Highlight sind die täglich durchgeführten scenic flights zu den Mitchell Falls und über die ganze Region.

Sehenswertes vor Ort:


I

Tag 15 bis 17: King Leopold Ranges, WA

Von PMB 9 Kununurra, WA nach King Leopold Ranges, WA250 km – 4 Stunden 30 Minuten

Zu Gast in einer Lodge nahe der Bell Gorge2 Nächte | Halbpension

Die Lodge liegt lediglich 200 Meter abseits der Gibb River Road auf Aboriginals-Land nahe der Imintji Aboriginal community. Die Gäste wohnen in Zelthütten mit Bad und eigener Terrasse, von der man einen weiten Blick auf die Felswände der King Leopold Rang hat. Frühstück und Abendessen können im Speisebereich im Freien eingenommen werden, zudem gibt es Lagerfeuerabende, bei denen man von den Gastgebern viel über Land und Leute erfahren kann. Weiterlesen→

Von der Lodge aus sind mehrere Schluchten – Bell Gorge, Galvans Gorge und Barnett River Gorge – sowie der Tunnel Creek gut erreichbar, und sie ist ein idealer Ausgangspunkt, um das westliche Kimberley zu erkunden.

Sehenswertes vor Ort:


J

Tag 17 bis 20: Broome WA

Von King Leopold Ranges, WA nach Broome WA445 km – 5 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem B&B in der Roebuck Bay3 Nächte | Bed & Breakfast

Das kleine B&B mit vier Zimmern an der Roebuck Bucht schaut direkt übers Meer. Geführt von Margaret und Doug, ist es ein Musterbeispiel für australische Gastfreundschaft. Das Frühstück ist reichlich und wird den Vorlieben der Gäste angepasst. Ein Pool und ein Barbecue-Areal stehen zur Verfügung. Wer längere Zeit bleibt, bekommt ein Zimmer mit eigener Küche.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 20: Broome WA

Mietwagenabgabe
Station: Broome Airport


Fahrzeug

Vermieter: HERTZ Australia
Gruppe: R
Typ: Toyota Landcruiser 4x4
Ausstattung: 5-türig, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Player, Automatik

Ihre Selbstbeteiligung für diesen Wagen: Null

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

4.219,00 EUR*


Auf Wunsch buchen wir auch die passenden Flüge für Sie.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
Mai–Sept.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Elke Metternich & Sylvia Mandlmeier

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung + Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung + Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben