15.08.2007

Baltikumreise von Prof. Irmgard Senhofer

Sehr geehrter Herr Garstka,

Wir sind wieder gut zu Hause angekommen und möchten uns für die Organisation der Reise bedanken. Die Route war wunderbar gewählt, wir haben sehr viel gesehen und einen tollen Eindruck erhalten.
Bis auf das Hotel in Kuldiga waren alle Hotels top sauber und das Frühstück war ausgezeichnet. An Stelle von Kuldiga wäre Liepaja viel interessanter und wahrscheinlich ein besseres Hotel leichter zu finden.
Ich habe ihnen unsere Reiseroute beigelegt.
Leider konnten wir uns, in der für uns bezaubernden Stadt Tartu nicht länger aufhalten. Hinterher besehen, wäre es toll, hier zumindest eine Nacht zu bleiben und dafür eine in Sigulda oder Riga zu streichen. Sigulda ist eine unattraktive Stadt, die Umgebung allerdings ist nett, eine Übernachtung würde aber ausreichen.
Zum Avis-Autoverleih ist zu bemerken, dass wir 1 Stunde warten mussten, bis wir das Auto bekamen. Der von Avis eingetragene Kilometerstand war 41903, tatsächlich betrug er aber 42946; beim Einschalten der Zündung erschien die Aufforderung „Service jetzt!“. Beide Tatsachen haben wir auf dem Servicevertrag nachträglich eintragen lassen. Das Fahrzeug hatte sehr viele ausgewiesene Kratzer, auf einige mussten wir hinweisen.
Die Rückgabe hat sehr schlecht geklappt. Am Flughafen war zuerst niemand, bei keiner der Telefonnummern hat jemand abgehoben. Als dann nach 1 ¼ Stunden ein junges Mädchen auftauchte, hat sie nur den Schlüssel und die Papiere übernommen und das Auto nicht einmal angesehen. Mein Mann wurde angewiesen, es auf einem Parkplatz am Flughafen abzustellen. Wir hätten gerne eine Bestätigung gehabt, dass es ordnungsgemäß zurückgegeben wurde und dass alles passt. Das Mädchen sagte nur, das werde erst am nächsten Tag geprüft, sie hätten ja die Kreditkartennummer. Das hat uns sehr gestört.

Trotz dieser kleinen Mängel waren wir sehr zufrieden und hatten einen schönen Urlaub.

Mit freundlichen Grüßen Irmgard und Gerhard Senhofer



Nach Oben