10.09.2008

Baltikumreise von Klaus Lorenz

Sehr geehrter Herr Garstka,

ich freue mich sehr, Ihnen einen äußerst positiven Bericht über unsere Reise senden zu können.
Die Reise war von Ihnen mit den Zielen hervorragend geplant. Besonders angenehm empfanden wir, dass die Strecken (bis auf die Anfahrzeit) nicht zu lang waren und dass sich sozusagen natürlich Ruhepausen nach den anstrengenderen Städtetagen ergaben. Sehr schön waren auch die drei Übernachtungen in Nida. Dass wir hier gutes Wetter hatten, war besonders angenehm.
Die Quartiere waren alle gut, überall hat es problemlos geklappt, bis auf Riga. Hier müssten Sie unbedingt erwähnen, dass sie ganze Altstadt, einschließlich des Hotel Gutenbergs, durch Schranken abgesperrt ist. Die einzige Schranke, die man passieren kann, ist zwar in IHrem Plan beschrieben, der reicht aber nicht ganz aus. Und dann muss man an dieser Schranke entweder zum Hotel telefonieren (Nummer und Handy vorausgesetzt), was man aber nicht vom Wärterhäuschen aus kann, oder (was ich gemacht habe) zum Hotel laufen und um Hilfe bitten. HIer wäre also von Ihrer Seite eine wesentlich genauere Information nötig! Wir bekamen sie z.T. in Kuksu Muiza, dem besten Quartier unserer Reise überhaupt, vor allem auch Dank der Freundlichkeit des Besitzers. Pädaste Manor auf Muhu war uns dagegen fast zu bemüht vornehm. Insgesamt aber, wie gesagt, Dank Ihrer Planung und Vermittlung eine ganz tolle Reise, zu Lande und auch mit der Fähre.

Mit besten Grüßen

Klaus Lorenz

Hallo Herr Lorenz,
danke für Ihre Rückmeldung, insbesondere Ihre Anmerkung zu Wegbeschreibung zu Gutenbergs. Sie ist inzwischen vervollständigt, so dass künftige Kunden problemlos hinfinden.
Martin Bach



Nach Oben