Von Vilnius nach St. Petersburg

Vilnius – Liepaja – Riga – Muhu – Tallinn – St. Petersburg

15 Tage – 2.139,00 EUR p.P. im DZ*

Die baltischen Staaten und Russland sind Nachbarn, die durch eine jahrhundertelange Geschichte miteinander verbunden sind. Im Moment haben sie sich allerdings nicht viel zu sagen. Die Rundreise macht Station bei beiden. Dabei stößt man auf schmerzhafte Erinnerungen, alte Geschichten und ein paar überraschende Gemeinsamkeiten. Nach einer Rundreise auf eigene Faust durch alle baltischen Länder schließt sich eine geführte Tour in Sankt Petersburg an, die in wenigen Tagen einen bestmöglichen Überblick über die Wunderwerke der alten russischen Hauptstadt verschafft.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 3: Vilnius

Mietwagenannahme
Vermieter: AVIS Litauen
Fahrzeug: Toyota Corolla (4 Türen) o.ä. (CDMR)
Tarif: Mietwagen ohne Selbstbeteiligung – Group C, 360°, Max Cover – Stand: 09.11.2016
Station: Vilnius Airport

Zu Gast in einem Boutique-Hotel in der Altstadt2 Nächte | Bed & Breakfast

Das kurz vor der Jahrtausendwende eröffnete Hotel im Landhausstil gehört zu den schönsten in Litauen. Antiquitäten, wertvolle Bilder und frische Blumen prägen das Interieur, ohne dass es einen steifen Eindruck macht. Dafür sorgt auch das Personal mit freundlichem und unaufdringlichem Service. Die Zimmer, die meist nach Schriftstellern benannt sind, sind ihrem Namen entsprechend individuell eingerichtet. Zum Hotel gehören ein elegantes Restaurant und eine gemütliche Bar.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 3 bis 5: Liepaja

Von Vilnius nach Liepaja403 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Gästehaus in Liepaja2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1899 und trägt seinen heutigen Namen als Andenken an seinen ersten Besitzer. Es liegt in einer ruhigen Straße, nur wenige Fußminuten vom Ortskern entfernt und 15 Minuten vom Meer. Die 20 Zimmer sind etwas einfacher aber gemütlich – überwiegend in hellen Farben und mit Holzmöbeln eingerichtet und teilweise mit Balkon. Im Restaurant wird traditionelle Küche serviert – der Fokus liegt auf lettischem Honig der hier sowohl zum Tee gehört, sich aber auch in vielen Gerichten wiederfindet. 

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 5 bis 7: Riga

Von Liepaja nach Riga217 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Boutiquehotel am Dom2 Nächte | Bed & Breakfast

Das 2009 eröffnete Boutiquehotel befindet sich in einem Bürgerhaus mitten in der Altstadt. Baltische Traditionen hat der preisgekrönte Designer mit asiatischen Einflüssen gemischt. Die Zimmer sind groß und lassen kaum einen Wunsch offen. Zum Hotelbetrieb kommen noch ein großer Wellness-Bereich mit türkischer Sauna und Massageangeboten sowie ein Gourmet-Restaurant hinzu. Auf der Dachterrasse kann man bei einem Cocktail den Blick über die Altstadt und den Dom genießen.

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 7 bis 9: Muhu

Von Riga nach Muhu266 km | 5 Stunden 30 Minuten (inkl. Fährüberfahrt)

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Country Hotel auf Muhu2 Nächte | Bed & Breakfast

Der ehemalige Gutsherrenhof auf der Insel Muhu vor Saaremaa ist sicher das beste Country Hotel im Baltikum. Das Anwesen, das 1566 im Besitz der Familie von Knorr war, wurde in der Blütezeit des baltischen Adels zwischen 1870 und 1890 in seiner heutigen Gestalt von Baron von Buxhoeveden erbaut, der kaiserlicher Jagdmeister am Hof von Zar Nikolaus war. Nach seiner Ermordung durch Revolutionäre im Jahr 1919 floh die Familie nach Brandenburg. Weiterlesen→

Nach einer wechselvollen Geschichte des Niedergangs wurde Pädaste liebevoll und auf sorgfältigste Art restauriert und zu einem exquisiten Hotel umgestaltet, das heute zu der Gruppe der Small Luxury Hotels of the World gehört. Fernab von der Straße nach Saaremaa grenzt das Grundstück an die Ostsee. Das Restaurant wurde 2010 und 2011 als bestes Restaurant in Estland ausgezeichnet.


Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 9 bis 11: Tallinn

Von Muhu nach Tallinn146 km | 4 Stunden (inkl. Fährüberfahrt)

Sehenswertes unterwegs:

Mietwagenabgabe
Station: Tallinn Railway Station

Zu Gast im originellen Patrizierhaus2 Nächte | Bed & Breakfast

Seit 1362 stehen in der Pikk-Straße, der Hauptstraße des gotischen Tallinn, drei prächtige Patrizierhäuser, die von drei rivalisierenden Kaufmannsfamilien gebaut wurden und im Laufe der Jahrhunderte viele Besitzer haben: Gildemeister, Burgherren oder Bürgermeister der Stadt haben hier gewohnt. Die drei benachbarten Häuser wurden 2003 zu einem 5-Sterne-Hotel zusammengefasst, das in Tallinn seinesgleichen sucht, was Stil, Komfort und Originalität angeht. Die 23 Zimmer sind großzügig und und in ihrem Grundriss von der mittelalterlichen Struktur des Hauses bestimmt. Das Hotel-Restaurant gehört zu den besten der Stadt, was Küche, Keller und Ambiente angeht.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 11 bis 15: St. Petersburg

Abflug

Flug nach St. Petersburg

Der Flug ist nur im Preis enthalten, wenn er unter den Leistungen ausgewiesen ist.

Stippvisite St. Petersburg4 Nächte | Bed & Breakfast

Sankt Petersburg birgt Kunstschätze, die auf der Welt ihresgleichen suchen – von der Eremitage über die Isaakskathedrale bis zur Sommerresidenz der Zaren. Wer das „Venedig des Nordens“, seine Kirchen und Museen in kurzer Zeit kennnenlernen will, tut das am besten in einer kleinen Gruppe mit kompetenter Leitung.
Die kunsthistorische Gruppenreise mit deutschsprachiger Reiseleitung schafft einen Überblick über Geschichte und Gegenwart der glanzvollen Stadt. Es gibt sogar einen Blick ins legendäre Bernsteinzimmer. Weiterlesen→

1. Tag (Mi): Ankunft
Nach Erledigung der Einreiseformalitäten am Flughafen werden Sie von Ihrer deutschsprechenden Reiseleitung empfangen.
Transfer zum Hotel.

Übernachtung im Hotel Oktjabrskaja *** oder  Hotel Crowne Plaza Ligovsky **** (4 Nächte)

2. Tag (Do): Stadtrundrahrt
Die Studienreise beginnt mit einer Stadtrundfahrt, die einen Überblick über die Kunstgeschichte gibt. Sie führt zum Wahrzeichen von Sankt Petersburg, der Admiralität, und weiter zum Winterpalast und der Isaak-Kathedrale. Die prächtigste Kirche der Stadt gehört zu den größten Kuppelbauten der Welt und hat den Petersdom in Rom zum Vorbild. Der Vormittag wird mit dem Smolny-Kloster im Osten der Stadt abgeschlossen. Die leuchtend blaue Auferstehungskirche ist ein Meisterwerk des französisch-italienischen Architekten Rastrelli, der unter Zarin Elisabeth das Stadtbild geprägt hat.
Nachmittags geht es zur Peter-und-Paul-Festung, dem einstigen Stadtkern des alten St. Petersburg und zur Grabeskirche der Zarenfamilie Romanow.

3. Tag (Fr): Winterpalast und Isaak-Kathedrale
Vormittags wird der Winterpalast besichtigt. Die gewaltige Residenz der Zarenfamilie ist das Hauptwerk des russischen Barocks und ist seiner Eröffnung 1762 kaum verändert. Heute beherbergt es nicht mehr die Familie Romanov, sondern die Eremitage, eine der größten Kunstsammlungen der Erde. Über drei Millionen Bilder werden in mehreren prächtigen Gebäuden mit luxuriöser Innenausstattung ausgestellt.
Nachmittags steht die Isaak-Kathedrale aus dem frühen 19. Jahrhundert auf dem Programm. Die einem dalmatischen Heiligen gewidmete Kirche ist eine der größten Kuppelbauten der Erde. 14.000 Menschen finden im Inneren Platz.

4. Tag (Sa): Ausflug zum Katharinenpalast
Seit der Wiedereröffnung des Bernsteinzimmers zieht der Sommerpalast der Zaren 30 Kilometer südlich von Sankt Petersburg zahllose Besucher an. Das „achte Weltwunder“ hat als Symbol deutsch-russischer Freundschaft auch eine politische Dimension: Der Bernsteinschmuck für das heute 100 Quadratmeter große Prachtzimmer ist ein Geschenk des preußischen Königs, Friedrich Wilhelm I., an Peter den Großen. Am Bau des Katarinenpalastes waren Baumeister und Architekten aus allen Ländern Europas beteiligt.
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Wer will, kann vor Ort noch einen Ausflug zum Peterhof buchen. Die Sommerresidenz am Meer mit weitläufigem Park und Wasserspielen gilt als „russisches Versailles“. Preis ca. 35 Euro pro Person. Bei schönem Wetter lohnt sich auch eine Fahrt mit dem Wassertaxi. Strecke und Preis werden vor Ort ausgehandelt.

5. Tag (So): Abreise
Transfer zum Flughafen
(Auf Wunsch ist eine Verlängerung möglich. Der Transfer verschiebt sich dann entsprechend, Programm wird dann für die Zusatztage aber nicht mehr angeboten)

Im Preis enthalten: 4 Nächte im 3,5 -Sterne-Hotel Oktjabrskaja mit Frühstück, 3x Mittagessen, 2x Abendessen, aufgeführte Ausflüge mit deutschsprachiger Reiseleitung. Mindestteilnehmerzahl sind 2 Personen. Die Ausflüge können je nach Teilnehmerzahl auch in der Gruppe stattfinden.

Nicht im Preise enthalten: Visum, Trinkgelder, persönliche Ausgaben


Zusatzleistungen

Umfulana Klimabeitrag
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, führen wir Ihren Beitrag an ein Baumpflanzprojekt im Dreiländereck von Südafrika, Swasiland und Mosambik ab.

Näheres unter:  www.umfulana.de/klimabeitrag-eu


Fahrzeug

Vermieter: AVIS Litauen
Typ: Toyota Corolla (4 Türen) o.ä. (Gruppe C)

Ausstattung: Radio/CD, KlimaanlageTarif: Mietwagen ohne Selbstbeteiligung - Group C, 360°, Max Cover - Stand: 09.11.2016

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

2.139,00 EUR*


Unsere Empfehlung: Die günstigen Fluggesellschaften bieten ab vielen deutschen Flughäfen Flüge im Internet zum Selberbuchen! Im Reisepreis ist kein Flug enthalten.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
April–Okt.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Barbara Harbecke
Tel.: +49 (0)2268 9098-272

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung + Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen vierfarbigen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung + Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben