Estland / Lettland / Litauen: Rundreise durch das Baltikum
Lahema Nationalpark

Baltikum Rundreise:

Riga, Tallinn, Kurische Nehrung

Die Reise nimmt sich Zeit für alle Länder des Baltikums, erst für die schönsten Badeorte Estlands, Pärnu und Kuressaare auf der einsamen Insel Saaremaa. Über die Hansestadt Tallinn geht es im Landesinneren nach Litauen, wo an der weißrussischen Grenze ein Nationalpark mit Bären und Elchen lockt. Ein Stadturlaub in Vilnius, ein Badeurlaub auf der Kurischen Nehrung und ein baltisches Adelsgut bilden den krönenden Abschluss.

Diese Reise wird nach Ihren Wünschen individuell angepasst.

Riga

Riga

11 km | 17 Minuten
A

Riga

Bedeutendste Stadt des Baltikums

Die Landes­haupt­stadt von Lett­land liegt an der Mündung der Daugava und ist mit knapp einer Million Einwohner die größte Stadt des Baltikums.

Zu Gast in einem Altstadthotel in Riga

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Das geschicht­s­träch­tige Hotel im Zentrum der Altstadt von Riga gehört zu den besten 4-Sterne-Hotels der Stadt und liegt unmit­telbar neben dem Dom.

Führung (OPTIONAL)

Altstadt (2 Stunden, deutsch)

Der private Stadt­rundgang mit Aija Kocina durch Riga ist ideal für Besu­cher, die das erste Mal in der Stadt sind.

Dom von Riga

Größte Kirche des Baltikums mit einzig­ar­tiger Orgel

Schwarzhäupter­haus

Stadt­haus mit wech­sel­voller Geschichte

Petri­kirche

Rivalin des Doms mit Aussicht­sturm

Mietwagenannahme

Anbieter: Sunny Cars GmbH
Vermieter: Keddy by Europcar
Fahrzeug: Nissan Qashqai SUV o.ä. (IFMR)
Station: Riga Flughafen (Desk at Airport)

Von Riga nach Pärnu

191 km | 3:00 h
Nachdem man den Großraum um Riga verlassen hat, fährt man auf der wenig befah­renen Schnell­straße nach Norden – teils unmit­telbar am Meer entlang.

Letti­sches Frei­lichtmuseum

Vom Leben auf dem Lande

Kabli

Histo­ri­sche Sied­lung am Bade­strand

Häädemeeste

B

Pärnu

Lebendiges Seebad an Estlands Südküste

Die Stadt an der Mündung des Flusses Pärnu hat sich zum wich­tigsten Seebad an der estni­schen Küste entwi­ckelt.

Zu Gast in einem Boutique-Hotel in Pärnu

1 Nacht | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast | 1x Parkplatz

Das Boutique-Hotel in der Altstadt von Pärnu befindet sich in dem Haus, das der Kaufmann und könig­liche Post­meister Joachim Frost im Jahr 1705 erbaute.

Von Pärnu nach Kures­saare

150 km | 4:00 h (inkl. Fähr­überfahrt)
Bei Virtsu nimmt man die Fähre nach Saaremaa, die für die Überfahrt etwa eine halbe Stunde benö­tigt. Von Muhu aus fährt man über die fast menschenleere Insel bis zu ihrer Südwest­seite.

Muhu

Steil­küsten und karge Wacholder­landschaft

Museum Muhu

Vom beschwer­li­chen Leben der Inselbauern

Karja

Mittel­alter­li­ches Kirchlein in der Einöde
C

Saaremaa

Sümpfe und Wälder auf Estlands größter Insel

Die größte Insel des Baltikums ist kaum besiedelt: abge­sehen von der Haupt­stadt Kures­saare (12.000 Einwohner) kommen auf einen Quad­ratki­lometer nicht mehr als fünf Einwohner.

Zu Gast in einer Villa an der Arensburg

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Die Villa wur­de Anfang des 20. Jahrhunderts von Baron Axel von Ekesparre als Sommer­residenz für seine Gäste an einer besonderen Stelle gebaut: gegenüber der altehrwür­digen Bischofsburg aus dem 13.

Arensburg

Mäch­tige Ordensburg an der Rigaer Bucht

Noogimaa

Zu einer Ostse­e­insel waten

Von Kures­saare nach Tallinn

251 km | 5:30 h (inkl. Fähr­überfahrt)
Nachdem man mit der Fähre zum Fest­land überge­setzt hat, fährt man auf wenig befah­rener Straße nach Nordost.

Natio­nal­park Matsalu

Wandern durch ein unbe­rührtes Vogel­pa­ra­dies

Haap­salu

Ordensritter­burg und Kurort

Varbola

Mäch­tigste Burg im vorchrist­li­chen Estland
D

Tallinn

Quirliges Leben in mittelalterlicher Hansestadt

Auf einer Erhe­bung über dem Finni­schen Meer­busen wur­de vor 800 Jahren vom däni­schen König die Stadt Tallinn (auf estnisch: „Dänen­stadt“) gegründet.

Zu Gast in einem Hotel am Rathausplatz

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast | 1x Parkplatz in Tiefgarage

Das 5-Sterne-Hotel in der Nähe des Rathaus­platzes von Tallinn befindet sich in einem Gebäude mit histo­ri­scher Fassade, dem ehema­ligen Tele­grafenamt, das ein deut­scher Architekt aus St.

Führung (OPTIONAL)

Tallinn (3 Stunden, Kombi, deutsch)

Die private Stadt­füh­rung geht durch die Altstadt, dann aber auch zu den wich­tigsten Sehens­wür­digkeiten in der Umge­bung, zu denen man vom Führer gefahren wird.  Dabei erfährt man viel über die bewegte Geschichte der Stadt am Ende Europas: von deut­schen Kreuzrittern, hansea­ti­schen Kauf­leuten, russi­schen Zaren, der Sowjetzeit bis hin zur Gegenwart.

Epping-Turm

Mitmachmuseum für Kinder

Lennusadam

Meeres­museum im alten Wasserflugzeughafen

Eesti Vabaõhumuuseum

Frei­lichtmuseum bei Tallinn

Von Tallinn nach Sagadi

88 km | 1:30 h

Rebala

Gräberfeld aus der Bronzezeit.
E

Lahemaa Nationalpark

Wölfe, Bären und Adler an Estlands Nordküste

Der 1971 gegrün­dete Natio­nal­park liegt an der Nordküste Estlands rund 50 Kilometer östlich von Tallinn.

Zu Gast auf einem herrschaftlichen Gut in Sagadi

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Der kleine Ort Sagadi west­lich von Vihula im Lahemaa Natio­nal­park war schon im 15. Jahr­hun­dert Wohn­sitz des Deutschor­densritters Otto von Risbiter. Das präch­tige Herren­haus mit seinem gepflegten Park mit Teich wur­de aber erst Mitte des 18. Jahrhunderts vom schwe­di­schen Offi­zier Gideon von Fock erbaut. Von 1919 bis 1971 diente es als Grund­schule, nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs wur­de es der örtli­chen Forstbehörde übergeben, die das gesamte Anwesen sorgfältig renovierte.

Gut Palmse

Vom Nonnen­kloster zum balti­schen Schloss

Võsu

Badeort für den russi­schen Adel

Viitna Kõrts

älteste Holzkn­eipe Estlands

Käsmu

Vom Fischerdorf zum Somme­r­idyll

Von Sagadi nach Birini

454 km | 6:30 h
Auf der Strecke liegt Tartu, Estlands zweitgrößte Stadt und Universitätszentrum. Die fröhliche Stadt mit hübschem baro­cken Stadt­bild eignet sich für einen Stopp zum Lunch.

Leinen­fa­brik Liliina

Rakvere

Deutschor­densburg auf einem Eiszeitberg

Peipussee

Baden im fünftgrößten See Europas

Cēsis

Mäch­tige Ordensburg der Kreuzritter
F

Gauja Nationalpark

Grotten, Waldseen, Kreuzritterburgen

Der größte und älteste Natio­nal­park des Baltikums umschließt das tief einge­schnit­tene Tal der Gauja.

Zu Gast im Schloss von Birini

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Das große, altro­safarbene Schloss aus dem Jahr 1860 liegt in einer großen Park­anlage, umgeben von einer idylli­schen Seen­landschaft. Die roman­ti­sche Atmo­sphäre zieht viele Besu­cher an und der Pavillon am See wird oft für Trauungen genutzt. Im restau­rierten Schloss selbst und im Gärtn­er­haus, das unmit­telbar neben dem Schloss liegt, befindet sich heute ein 3-Sterne-Hotel mit geräu­migen Zimmern und einem Restau­rant im histo­ri­schen Gewölbekeller. Der Park bietet sich für Spaziergänge an, zudem gibt es im Haus eine Sauna und ein Schwimmbad.

Vidzemes Jurmala

Einsame Strände von Livland

Valmiera

Ausgangs­punkt für den Gauja-Park

Sigulda

Bischofsburg im roman­ti­schen Gauja-Tal

Der geologi­sche Pfad entlang der Amata

Wande­rung an einem mäandrie­renden Nebenfluss der Gauja

Durch das Tal der Gauja

Dichte Wälder im Natio­nal­park

Von Birini nach Pakruojo rajonas

179 km | 3:00 h

Konzent­ra­ti­ons­lager Salas­pils

Sowje­ti­sche Denkmalkultur im Todes­lager

Düna

Größter Fluss Lett­lands

Bauska

Deutschor­densburg und Herzogs­schloss
G

Siauliai

Stadt zwischen Ost und West

Die Geschichte der Grenz­stadt an der histo­ri­schen Straße zwischen Königsberg und St. Petersburg ist mit Kriegen und Zerstör­ungen verbunden. Bereits ihr Gründungs­datum fällt zusammen mit der Schlacht von Schaulen (Siauliai) 1236, in der der livländi­sche Schwertbrüder­orden eine Nieder­lage gegen den litaui­schen Großfürsten erlitt. Die erste Holz­kirche brannte im 30-jährigen Krieg ab, als die Schweden die Stadt plünderten. 200 Jahre später plünderten Napoleons Truppen auf dem Vormarsch nach Russ­land die Stadt erneut. Während des Ersten Welt­kriegs schlugen Deutsch­land und Russ­land die Schlacht bei Siauliai (1915), das dabei zu 85 Prozent zerstört wur­de.1940  mar­schierten sowje­ti­sche Truppen ein, ein Jahr später die Nazis. Bis dahin war jeder zweite Einwohner von Siauliai jüdisch. Es wur­de ein Ghetto einge­richtet, in das viele Juden freiwillig flohen, nachdem bei Pogromen Tausende von der SS und ihren litaui­schen Helfern ermordet wurden. Nach einer „Säube­rungs­ak­tion“ 1943, bei der fast 600 Kinder in ein Vernich­tungs­lager depor­tiert wurden, war Siauliai „juden­frei“.

Zu Gast in einem Herrenhaus in Pakruojo

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Das Anwesen in Pakruojo ist der größte Komplex von Guts­häusern in Litauen und steht sowohl im Kultur­erbe­register als auch im Rekordbuch des Landes.

Von Pakruojo rajonas nach Vilnius

187 km | 2:30 h
H

Vilnius

Das einstige Jerusalem des Ostens

Die Haupt­stadt Litauens liegt im Osten des Landes, wenige Kilometer von der weißr­us­si­schen Grenze entfernt, und war tradi­tionell eine der wich­tigsten Verbindungs­städte zwischen Ost und West.

Zu Gast in einem Boutique-Hotel in der Altstadt

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Das kurz vor der Jahr­tausendwende eröffnete Hotel im Landhaus­stil gehört zu den schönsten in Litauen. Antiqui­täten, wertvolle Bilder und frische Blumen prägen das Inte­rieur, ohne dass es einen steifen Eindruck macht.

Führung (OPTIONAL)

Altstadt von Vilnius (3 Stunden, deutsch)

Dalia Sleniene stammt aus Vilnius und bietet seit über 20 Jahren Führungen durch ihre Heimat­stadt und die Burg Trakai an.

Altstadt von Vilnius

Kirchen, wohin man schaut

Burg von Gediminas

Sitz der litaui­schen Großfürsten

Užupis

Vom Armenquar­tier zum Künst­lerviertel

Von Vilnius nach Nida

357 km | 5:00 h (inkl. Fähr­überfahrt)

Auf der Auto­bahn von der Haupt­stadt zur einzigen Hafen­stadt Litauens kommt man durch Rumsiskes, wo sich an einem idylli­schen See das natio­nale Frei­lichtmuseum befindet.

Kernavé

Älteste bekannte Haupt­stadt Litauens

Rumšiškės

Mit dem Fahrrad durch das Frei­lichtmuseum

Kaunas

Festungs- und Hanse­stadt an der Via Baltica
I

Kurische Nehrung

„Litauische Sahara“ in der Ostsee

Kuri­sche Nehrung nennt man die fast 100 Kilometer lange und nur wenige Hundert Meter breite Landzunge, die das kuri­sche Haff von der Ostsee trennt.

Zu Gast in einer Pension am Haff

3 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Das privat geführte Haus liegt im schönsten Abschnitt der Kuri­schen Nehrung bei Nida nörd­lich der Grenze zum ehema­ligen Ostpreußen.

Ausflug (OPTIONAL)

Bootsfahrt durch das Memeldelta (5 Stunden, deutsch)

Über 900 Kilometer lang ist die Memel, die in Weißr­uss­land entspringt. Kurz vor ihrer Mündung ins Kuri­sche Haff teilt sie sich bei Rusné und bildet ein Delta mit zahl­losen Wasser­armen und Sümpfen. Um das besondere Ökosystem und das Kultur­erbe des Nemuna Deltas zu schützen, wur­de schon 1992 ein 29.000 Hektar großer Natur­park errichtet, in dem mehr als 300 Vogel­arten und 50 Säuge­tier­arten regi­s­triert sind. Darunter sind mehrere bedrohte Arten wie die Mopsf­le­dermaus, die Zweifarbf­le­dermaus und der Otter.

Thomas-Mann-Haus

Sommer­haus des Lite­ra­turnobel­preis­trägers

Nida

Künst­ler­städt­chen auf der Kuri­schen Nehrung

Von Nida nach Kuksas

252 km | 4:30 h (inkl. Fähr­überfahrt)
Die Strecke führt an der kuri­schen Küste nach Norden über Palanga, Litauens größten Kurort mit sehens­wertem histo­ri­schen Orts­kern. Nörd­lich von Liepaja beginnt eine Steil­küste, die zu den schönsten des Baltikums gehört.

Klai­peda

Ostpreußi­sche Spuren in leben­diger Hafen­stadt

Schloss Mykolas Oginskis

Eiche des Perkünas

Jaun­pils

Schloss einer Pfarr­erdy­nastie
J

Kurische Schweiz

Revier für Wanderer und Kanufahrer

Zwischen Ost- und Nordkur­land befindet sich eine Senke, durch die der Fluss Abava fließt. Das Tal zwischen Kandava und Sabile nennt man aufgrund der sanften Hügel und der natür­li­chen Schön­heit die Kuri­sche Schweiz.

Zu Gast auf dem Gutshof von Kuksas

2 Nächte | 1x Doppelzimmer | Bed & Breakfast

Das kurländi­sche Gut wur­de 1530 zum ersten Mal erwähnt, als es vom livländi­schen Ordensgeneral dem Balten Bernd von Tiede­witz als Lehen übergeben wur­de.

Jurmala

Lett­lands stolzester Badeort

Kuldiga

Hanse­stadt aus Blockhäusern

Von Kuksas nach Riga

Mietwagenabgabe

Von Kuksas nach Riga

80 km | 1:30 h
15 km vor Riga liegt Jurmala, ein wegen seiner feinen Sand­strände beliebter Badeort.

Natio­nal­park Kemeri

Bohlen­wege durch küsten­nahe Sümpfe

Mietwagenabgabe

Station: Riga Flughafen (Desk at Airport)

21 Tage
ab 2.669,00 €
pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer
Leistungen
  • Übernachtung im Doppelzimmer
  • Mahlzeiten (wie oben aufgeführt)
  • Mietwagen (wie oben aufgeführt)
  • Sunny Cars Erlaubnis für Litauen (vor Ort zu zahlen)
  • Sunny Cars Erlaubnis für Estland (vor Ort zu zahlen)
  • Umfulana Klimaspende

Unsere Empfehlung: Die günstigen Fluggesellschaften bieten ab vielen deutschen Flughäfen Flüge im Internet zum Selberbuchen! Im Reisepreis ist kein Flug enthalten.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit: Mai–September

Die Preise können je nach Saison variieren.
Ihre Beratung
Barbara Harbecke

Tel.: +49 (0)2268 92298-72

Warum bei Umfulana buchen?
  • Das persönliche Reiseerlebnis steht im Vordergrund, daher bieten wir keine Gruppenreisen an.
  • Die Reisen werden individuell ausgearbeitet – nach Ihren Interessen, Vorstellungen, Zeit und Budget.
  • Unsere MitarbeiterInnen bereisen ihre Zielgebiete regelmäßig, um sie qualifiziert beraten zu können.
  • Von der afrikanischen Buschlodge bis zur sizilianischen Olivenmühle erwarten Sie besondere Unterkünfte.
  • Dort, wo man nicht selbst ein Auto fahren sollte, werden Sie von geschulten Führern begleitet.
  • Für unterwegs erhalten Sie ein auf Ihre Reise zugeschnittenes Handbuch mit ausführlichen Informationen, Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Empfehlungen für besondere Wanderungen.
  • Sie buchen alles aus einer Hand: vom Reisesicherungsschein über den Flug, die Unterkünfte und Fahrzeuge bis hin zu den Führungen vor Ort.
  • Wenn Sie unterwegs sind, haben Sie eine 24/7-Notfallhotline.
Buchungsablauf
1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben