Utrecht: Malerische Universitätsstadt im Herzen des Landes

Utrecht

Bunte Häuser säumen die Oudegracht: Utrecht

Bunte Häuser säumen die Oudegracht: Utrecht

Malerische Universitätsstadt im Herzen des Landes

Utrecht liegt zentral im Landesinneren. Mit nur etwa 350.000 Einwohnern und einer Fläche von rund 100 Quadratkilometern ist die Stadt deutlich kleiner als etwa Amsterdam, Rotterdam oder Den Haag – dabei jedoch kein bisschen weniger sehenswert. Im Gegenteil: gerade ihre Überschaubarkeit macht einen Teil ihres ganz eigenen Charmes aus. Die Stadt wurde um den Dom herum erbaut, dessen Turm heute nicht nur das Wahrzeichen Utrechts ist, sondern gleichzeitig ein stets verlässlicher Orientierungspunkt, wenn man den mittelalterlichen Stadtkern auf eigene Faust erkunden möchte. Bunte Fassaden, gepflasterte Straßen und viel Grün prägen das Stadtbild. Ebenso die Oudegracht, die sich durch das gesamte Stadtzentrum zieht. Der Kanal wurde zweistöckig errichtet. Neben einer Promenade auf Straßenniveau gibt es noch eine tiefer gelegene Ebene, die sich auf Höhe des Wasserspiegels befindet. Hier waren einst die Anlegeplätze der Handelsschiffe direkt an die Keller der Kaufmannshäuser angeschlossen, sodass die Waren schnell und effizient ins Lager transportiert werden konnten. Heutzutage sind in den Gewölbekellern der Grachtenhäuser Cafés, Bars und Bistros eingerichtet, die zum Verweilen direkt am Wasser einladen.



Benelux Rundreisen Utrecht

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern


Sehenswürdigkeiten Utrecht

Gouda

Käsemarkt und bunte Kirchenfenster

Die Stadt in Südholland ist traditionell für den Goudaer Käse weltbekannt, der im Umland hergestellt und von Gouda aus gehandelt wurde. In der Sommerzeit findet auf dem Marktplatz bis heute jeden Donnerstag ein Markt mit Käsehandel statt. Zwischen der Waag, dem Waaghaus, wo der Käste abgewogen wurde, und dem Rathaus wird der Käse fast genauso gehandelt wie vor mehreren Jahrhunderten. Über der Altstadt Goudas thront die riesige St. Jans-Kirche, die mit 123 Metern zu den längsten und auch zu den schönsten Kirchen der Niederlande zählt. Über der Altstadt ragt der 123 Meter hohe Turm der Jans-Kirche auf, die wegen ihrer mittelalterlichen Fenster einen Besuch lohnt, vor allem wenn das Sonnenlicht durch das bunte fällt.

Zur Website:
willkommeningouda.com

Schloss De Haar

Von einer schlichten Burg zum Märchenschloss

Ehemals eine schlichte Burg aus dem Jahr 1391, ist das Schloss nahe Utrecht heute eines der schönsten Schlösser insgesamt und zudem das größte Wasserschloss der Niederlande. Im Laufe der Jahrhunderte wurde es mehrmals umgebaut und erweitert, bis es schließlich sein endgültiges Erscheinungsbild erhielt, zu dem sicher die Bezeichnung Märchenschloss passt. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts war das Schloss in einem vernachlässigten Zustand, bis sich von Baron van Zuylen dazu entschloss, es umfangreich restaurieren zu lassen. Planende Hand war der renommierte Architekt Pierre Cuypers, der es im Stil der Neogotik gestalten ließ, sodass es wieder im alten Glanz erstrahlen konnte. Aber nicht nur das Schloss selbst ist einen Besuch wert, sondern auch die weitläufige Parkanlage, bei deren Gestaltung rund 7.000 ausgewachsene Bäume aus der Region implantiert wurden.



Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Benelux Rundreisen anzeigen
Nach Oben