Serowe

Großes afrikanisches Dorf: Serowe

Großes afrikanisches Dorf: Serowe

Heimat des Khama-Clans

Die Stadt mit 60.000 Einwohnern liegt 250 Kilometer nördlich der Hauptstadt Gaborone. Zu den wenigen Sehenswürdigkeiten gehört das Khama III Memorial Museum. Es stellt die Geschichte des Khama-Clans dar, aus dem die Häütlinge der Ngwato. hervorgegangen sind. Außerdem gibt es eine naturgeschichtliche Abteilung mit einer Sammlung afrikanischer Insekten und Schlangenarten sowie einen Raum, der dem Leben der Schriftstellerin und Bürgerin von Serowe, Bessie Head, gewidmet ist. In der Nähe sind das Grab von Khama III. sowie die Ruinen eines Dorfes aus dem 11. Jahrhundert.

Nach Oben