Savuti

Besuch zum Picknick: Savuti-Region

Besuch zum Picknick: Savuti-Region

Wildreichtum zwischen charakteristischen Inselbergen

Savuti liegt im Westen des Chobe Parks und gilt als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete in Afrika. Während der Regenzeit wandern Zehntausende von Zebras und Gnus durch die Region. Wildhunde, Geparden und Leoparden, und vor allem Löwen werden ebenfalls häufig gesichtet. Über die weiten Ebenen erheben erheben sich charakteristische Inselberge. Ende der 1970iger Jahre trockneten die Savuti Sümpfe aus, weil der Savuti Channel, der Wasser vom Linyanti brachte, versiegte. Heute macht die Savuti Sektion einen trockenen und herben Eindruck. Dass sie dennoch ungewöhnlich wildreich ist, liegt an den natürlichen Pfannen, in denen sich während der Regenzeit Wasser sammelt. Manche davon sind so tief, dass sie ganzjährig Wasser behalten. Die Pisten, die Savuti erschließen, führen durch tiefen Sand und erfordern Allradantrieb und fahrerisches Geschick.




Reisebeispiele Savuti

Nach Oben