Kiel

Größte Segelregatta der Welt: Kieler Woche

Größte Segelregatta der Welt: Kieler Woche

Fähren und Segelschiffe

Die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein liegt an einem 17 Kilometer ins Land reichenden Meeresarm, der Kieler Förde. Wichtig ist die Stadt vor allem für den Fährverkehr ins Baltikum und nach Schweden. Begründet wurde sie im 13. Jahrhundert, stand aber lange im Schatten der Hansestädte Lübeck und Hamburg. Erst als die preußische Flosse 1865 nach Kiel verlegt wurde, begann ein rapides Wachstum. Sehenswert ist der Alte Markt in der Altstadt, von der die Holsteinstraße abführt, eine der längsten Einkaufszonen Deutschlands.



Sehenswürdigkeiten Kiel


Schwebefähre

Im Förderkorb über den Nord-Ostsee-Kanal

Bei Rendsburg treffen sich drei Verkehrswege: der Nord-Ostsee-Kanal, die Eisenbahnlinie von Hamburg nach Dänemark und die Straße von Rendsburg nach Osterrönfeld. Dass der Verkehr dort ohne Ampel oder Hektik abgewickelt werden kann, liegt an der Schwebefähre, die seit 1913 regelmäßig  über den Kanal pendelt. Das weltweit einmalige Konstrukt besteht aus einer Eisenbahnbrücke, unter der ein Förderkorb angebracht ist. Sie kann vier Autos und 60 Fußgänger in weniger als zwei Minuten die 135 Meter über den Kanal transportieren.

Nach Oben