Spreewald

Zauberhafte Wasserwelt: Spreewald

Zauberhafte Wasserwelt: Spreewald

Labyrinth von Wasserarmen und wendische Kultur

Das fast 500 Quadratkilometer große Biosphärenreservat Spreewald liegt im Südosten Brandenburgs, nur ein paar Kilometer westlich von Cottbus und 100 km südöstlich von Berlin. Es erstreckt sich entlang des Mittellaufes der Spree und berührt die Landkreise Dahme-Spreewald, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neisse. Der besondere Reiz des Biosphärenreservats liegt in seiner parkartigen, von zahlreichen Wasserarmen, den sogenannten Fließen, durchzogenen Landschaftsstruktur, in der eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt heimisch ist. Generationen von wendischen und deutschen Siedlern haben ein Mosaik von kleinen Wiesen, Äckern und Wald geschaffen, das noch heute den inneren Oberspreewald prägt. Charakteristisch für den Unterspreewald sind naturnahe Laubmischwälder.
Informationszentren gibt es in Burg, Lübbenau und Schlepzig.

Nach Oben