Lübeck: Die „Königin der Hanse“
Reiseservice mehr ...

Lübeck

Lübeck, Hostentor

Lübeck, Hostentor

Die „Königin der Hanse“

Die Hansestadt verdankt ihre Bedeutung der Trave, einem schiffbaren Fluss, der 17 Kilometer weiter nördlich in die Ostsee mündet. Die Altstadt auf einem Hügel zwischen Trave und Wakenitz gehört zu den schönsten und meistbesuchten in ganz Norddeutschland und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben. Lübeck gilt als „Königin“ und „Mutter der Hanse“ und war im Hochmittelalter das Macht- und Wirtschaftszentrum an der Ostsee. St. Marien zu Lübeck gilt als eines der Hauptwerke und als „Mutterkirche der Backsteingotik“. Nordöstlich der Kirche steht ein Patrizierhaus aus dem 16. Jahrhundert, das der Familie Mann gehörte. Thomas Mann setzte ihm mit dem Roman „Die Buddenbrocks“ ein literarisches Denkmal, das in die Weltliteratur eingegangen ist. Wahrzeichen der Stadt ist das wuchtige Holstentor von 1478.

Mehr Info:
www.luebeck.de



Deutschland Rundreisen Lübeck

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern


Sehenswürdigkeiten Lübeck

Herrentunnel

866 Meter unter der Trave

Zwischen Lübeck und Travemünde muss die Trave unterquert werden. 2006 wurde die alte Herrenbrücke abgerissen und durch einen Tunnel ersetzt. Im Gegensatz zur früheren Brücke ist der Tunnel für Radfahrer, Mofafahrer, Fußgänger und Reiter nicht freigegeben. Sie werden jedoch mit einem kostenlosen Shuttle-Bus transportiert, was mit einer gewissen Wartezeit verbunden sein kann.

Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Deutschland Rundreisen anzeigen
Nach Oben