Ahrtal

Liebliche Flusslandschaft, edle Weine: Ahrtal

Liebliche Flusslandschaft, edle Weine: Ahrtal

Liebliches Tal mit begehrten Rotweinen

Das Tal im Norden der Eifel wird von der Ahr gebildet, die bei Blankenheim entspringt und nach 89 Kilometern in den Rhein mündet. Es gehört zu den schönsten Nebentälern des Rheins. Uralte Winzerorte wie Maiyschoss, Altenahr oder Dernau ducken sich in das enge, gewundene Tal. An den Südhängen wächst zwischen schroffen Schieferfelsen einer der begehrtesten Rotweine Deutschlands. Durch die Weingärten, die teilweise schon von den Römern angelegt wurden, führt der 30 Kilometer lange Rotweinwanderweg, von dem man auch Teilstücke gehen kann. Der schönste Flussabschnitt liegt zwischen Altenahr und Bad Neuenahr.

Zur Website:
www.ahrtal.de



Sehenswürdigkeiten Ahrtal


Ahrschleife

Schroffe Felsen und tolle Aussicht

Bei Altenahr hat die Ahr einen schleifenförmigen Canyon in das Schiefergebirge der Eifel gegraben. Hier kürzt die Ahrstraße durch einen Tunnel ab, sodass nur noch ein Wanderweg dem Fluss folgt. Das Tal, das auch Langfigtal genannt wird, steht wegen seiner bizarren Felsen, seltenen Vögel und wildwachsenden Pflanzen unter Naturschutz. Der geologische Wanderweg zeigt die Vielfalt und Schönheit des Ahrtals und führt zu den phantastischen Aussichtspunkten „Schwarzes Kreuz“ und „Teufelsloch“. (Hin und zurück: 4,7 Kilometer, 1:30 Minuten, auf und ab: 241 Meter)

Umfulana Route:
www.komoot.de


Bad Neuenahr-Ahrweiler

Rotweinstadt mit Kuranlagen

Der Doppelort an der Ahr hat zwei sehr unterschiedliche Teilstädte: Ahrweiler hat eine mittelalterliche Altstadt mit römischen Ursprüngen, reich verzierten Fachwerkhäusern und einer erhaltenen Stadtmauer mit vier Toren. Reich geworden ist der Ort durch den Weinhandel. Bis heute gibt es zahllose Probierstübchen, Winzerumzüge und Weinwochen. An einer Durchgangsstraße ist eine riesige Rebenpresse aus dem 19. Jahrhundert aufgestellt. Ganz anders Bad Neuenahr: Der Kurort präsentiert sich als elegantes mit Spa-Bad und Kasino. Die alkalischen Thermalquellen  sprudeln mit einer Temperatur von 36 Grad aus der Erde und sollen heilsame Wirkung haben.

Zur Website:
www.bad-neuenahr-ahrweiler.de


Regierungsbunker

Zuflucht bei Atomschlag

Mit seinem 17 Kilometer langen Tunnelsystem unter Marienthal und Ahrweiler sollte der Bunker während des Kalten Krieges im Falle eines Atomschlages rund 3.000 ausgewählten Vertretern der Bonner Regierung als Ausweichsitz dienen. Obwohl die Anlage streng geheim war, rankten sich bald Gerüchte und sie. So war von einem unterirdischen Luxuskaufhaus und einem Bordell die Rede. Mit dem Ende des Kalten Krieges und der Verlegung der Hauptstadt nach wurde das enorm teure Projekt gänzlich überflüssig. Ein Teil der riesigen Anlage ist heute eine Dokumentationsstätte. Am Ostportal des Silberbergtunnels wurde ein Freilichtmuseum mit Gedenkstätte eingerichtet, die an die „Stadt im Berg“ erinnert, in der die Einwohner der Stadt während der Bombennächte des Zweiten Weltkrieges Zuflucht fanden.

Zur Website:
www.regbu.de




Reisebeispiele Ahrtal

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern
Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Deutschland Rundreisen anzeigen
Nach Oben