Nationalpark Sächsische Schweiz: Dramatisches Elbsandsteingebirge
Reiseservice mehr ...

Nationalpark Sächsische Schweiz

Wildromantische Landschaft: Bastei im Elbsandsteingebirge

Wildromantische Landschaft: Bastei im Elbsandsteingebirge

Dramatisches Elbsandsteingebirge

Der knapp 100 Quadratkilometer große Nationalpark 30 Kilometer südöstlich von Dresden schützt den deutschen Teil des Elbsandsteingebirges, in das die Elbe eine tiefen Canyon gegraben hat. Das Landschaftsbild zu beiden Seiten des Flusses ist dramatisch: Tafelberge wie der Lilienstein und der Pfaffenstein wechseln mit Felsabstürzen wie der Bastei und den Schrammsteinen ab. Bereits Ende des 18. Jahrhunderts zog die einzigartige Natur Maler und Dichter an. Am bekanntesten wurde das Gemälde von Caspar David Friedrich „Wanderer über dem Nebelmeer“. Der Nationalpark umfasst zwei getrennte Gebiete: der westliche Teil liegt zwischen Wehlen und Prossen, der östliche Teil liegt zwischen den Schrammsteinen und der tschechischen Grenze.



Deutschland Rundreisen Nationalpark Sächsische Schweiz

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern


Weitere Sehenswürdigkeiten Nationalpark Sächsische Schweiz

Sächsische Schweiz

Inspiration für namhafte Künstler

Als Sächsische Schweiz wird der deutsche Teil des Elbsandsteingebirges bezeichnet, der als Landschaftsschutzgebiet den gleichnamigen Nationalpark umgibt. Ursprünglich von den Slawen besiedelt, gelangte das Gebiet (...)

Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Deutschland Rundreisen anzeigen
Nach Oben