Arlberg: Wasserscheide zwischen Nordsee und Schwarzem Meer

Arlberg

Am Fuß der Valluga: Arlberg-Massiv

Am Fuß der Valluga: Arlberg-Massiv

Wasserscheide zwischen Nordsee und Schwarzem Meer

Das wuchtige Gebirgsmassiv zwischen Vorarlberg und Tirol war Jahrhunderte lang nur schwer zu überwinden, weshalb sich im Westen und im Osten zwei ganz verschiedenen Bergkulturen herausgebildet haben. Der Arlberg ist nicht nur die Wasserscheide zwischen der Nordsee und dem Schwarzen Meer, sondern auch eine Wetterscheide, weshalb auf den Höhen im Winter besonders viel Schnee fällt und er Bergstock als Wiege des Skisports gilt. Die zahlreichen Lifte werden im Sommer von Bergwanderern genutzt, allen voran die Seilbahn auf die Valluga, den mit 2.811 Metern höchsten Berg. Seit 1978 ist der 14 Kilometer lange Arlbergtunnel eine Alternative zum 1.800 Meter hohen Arlbergpass.



Sehenswürdigkeiten Arlberg

Lech am Arlberg

Sonniger Ort am Fuß des Bregenzer Waldes

Wo der Zürser Bach in den Lech fließt, liegt in einer weiten Talmulde der Ort Lech mit 1.600 Einwohnern. Die prächtigen Berghöfe scharen sich um eine Kirche aus dem 15. Jahrhundert mit einem mächtigen Turm. Etwas höher liegt der sonnige Ortsteil Oberlech am Fuß des Bregenzer Waldes. Eine Seilbahn führt auf den Rüfikopf, wo man viele Rundwanderungen machen kann.

Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Deutschland Rundreisen anzeigen
Nach Oben