Hohes Venn: Hochmoor im Grenzgebiet zwischen Belgien und Deutschland

Hohes Venn

Hochmoor im Grenzgebiet zwischen Belgien und Deutschland

Südlich von Aachen erhebt sich eine schildförmige Hochfläche im Grenzgebiet von Belgien und Deutschland. Große Flächen sind als Hochmoor ausgebildet, wovon sich auch der Name ableitet: Venn oder Fenn ist ein niederländisches Wort für Moor. Die höchste Stelle liegt mit 694 Metern über dem Mee bei Botrange. Ungefähr ein Zehntel des 600 Quadratkilometer großen Areals ist heute unter Naturschutz gestellt.



Deutschland Rundreisen Hohes Venn

Noch nicht das Passende gefunden?
Individuelles Angebot anfordern


Weitere Sehenswürdigkeiten Hohes Venn

Monschau

Bilderbuchstädtchen am Fuß des Nationalparks

Das historische Städtchen im engen Rurtal hieß bis 1918 Montjoie und ist das Tor zum Nationalpark Hohes Venn-Eifel. Viele Besucher kommen allerdings auch wegen des (...)

Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Deutschland Rundreisen anzeigen
Nach Oben