Weimar

Deutsche Geistesgrößen: Goethe-Schiller-Denkmal

Deutsche Geistesgrößen: Goethe-Schiller-Denkmal

Deutsche Geistesgrößen in der Herzogsresidenz

Die Stadt im Südwesten Thüringens gilt als Mittelpunkt der deutschen Klassik. Nachdem bereits Martin Luther, Lukas Cranach und Johann Sebastian Bach hier gewirkt haben, zog die Herzogsresidenz gegen Ende des 18. Geistesgrößen wie Goethe, Herder und Schiller an. Im 19. Jahrhundert folgte der Komponist Franz Liszt, nach dem die Musikhochschule benannt ist, und viele bekannte Landschaftsmaler. Im 20. Jahrhundert war Weimar Ausgangspunkt der Bauhaus-Architektur. Viele Baudenkmäler zieren die kleine Stadt um den idyllischen Park an der Ilm, der von Goethe selbst entworfen wurde, allen voran das Goethe-Haus, das Lukas-Cranach-Haus und das Goethe-Schiller-Denkmal.

Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Deutschland Rundreisen anzeigen
Nach Oben