Hamburg

Hamburg: Hafen mit Landungsbrücken

Hamburg: Hafen mit Landungsbrücken

Deutschlands Tor zur Welt

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stat Deutschlands. Ihre Bedeutung verdankt sie dem Hafen an der Elbmündung, der seit Beginn der Dampfschifffahrt zu einem der größten Handelsplätze Europas entwickelt hat. Doch schon vorher stieg die im 9. Jahrhundert gegründete Hammaburg zu einer Kaufmannsmetropole auf. In dem freien geistigen und religiösen Klima konnte Hamburg im 18. Jahrhundert einen großen Beitrage zur deutschen Aufklärung leisten. Die Alster, ein Nebenfluss der Elbe, prägt das Stadtbild. Die Binnenalster ist ein Becken, das im 17. Jahrhundert zu einem Schmuckstück ausgebaut wurde.

Nach Oben