La Rochelle

Aus Hugenottenezeit: Alter Hafen

Aus Hugenottenezeit: Alter Hafen

Malerische Altstadt, schöne Strände

La Rochelle liegt etwa auf der Mitte der Westküste und hat eine malerische Altstadt, einen alten Hafen und schöne Strände. Ihre Blütezeit erlebte die Stadt während der Hugenottenzeit, aus der die Befestigungsanlagen des Hafens und die holzverkleideten Arkadenhäuser der Altstadt stammen.



Sehenswürdigkeiten La Rochelle


Île de Ré

Sonneninsel im Atlantik

Die Sonne scheint etwa 2.800 Stunden im Jahr, der Sandstrand ist flach und der Golfstrom temperiert das  Wasser. Alles zusammen am macht die °Ile de Ré zu einer familienfreundlichen Insel. Sie ist über eine knapp drei Kilometer lange, mautpflichtige Brücke mit dem Festland verbunden. Auf der Insel warten mehr als 100 Kilometer Fahrradwege. Einige Naturschutzgebiete der Insel sind Sumpfgebiete und nur per Fahrrad oder zu Fuß zu erreichen. Nördlich von Ars-en-Ré erstreckt sich ein großes Vogelschutzgebiet, die „Réserve naturelle de Lilleau des Niges“. Vor der Küste werden Austern gezüchtet, die man überall verkosten kann. 

Neugierig auf unsere Rundreisen geworden?

Alle Frankreich Rundreisen anzeigen
Nach Oben