Puy de Dôme

Urwüchsig und facettenreich: Monts Dômes

Urwüchsig und facettenreich: Monts Dômes

Kaum besiedelte Bergregion

Die Monts Domes sind eine Kette von über hundert Vulkanen über eine Länge von 30 km. Das grandiose Massiv liegt nordwestlich von Clermont Ferrand in der Auvergne, eine der ungewöhnlichsten Landschaften Europas. Die kaum besiedelte Bergregion bietet eindrucksvolle Natur bis zum Horizont, aber auch verträumte Dörfer mit romanischen Kirchen. Als höchster Berg überragt der Puy de Dome mit 1.495 Metern das Massiv. Schon den Galliern war dieser Berg heilig. Die Römer errichteten hier einen Merkus-Tempel. Vom Col de Ceyssat im Süden beginnt der Aufstieg, der etwa eine Stunde dauert. Vom Gipfel kann man an klaren Tagen bis zum Mont Blanc schauen.




Reisebeispiele Puy de Dôme

Nach Oben