05.06.2007

Frankreichreise von Karl-Ludwig Holm

Die Reise war wunderbar und wir haben viele neue, interessante Eindrücke gewonnen, Die Route war gut gewählt so dass sowohl sportliche Aktivitäten in der Natur (Wandern, Schwimmen, Kanu) als auch eine Fülle von kulturellen Aktivitäten möglich waren. Die Übernachtungsorte hatten durchweg ein sehr spezielles Flair.
Die Herbergen waren alle sehr gut, sehr persönlich und äußerst liebevoll und geschmackvoll eingerichtet.
Besonders hervorzuheben sind hierbei
- In der Fluchtburg des Papstes, wo jeden 2. Abend die Wirtin ein provencialische Menü kocht
und – das Chateau de Beaufer.

Zu kritisieren ist die Unterkunft in der Auberge de la Ferme Rose.
Die gewählte Zimmerkategorie muß dringend angehoben werden, denn die Zimmer sind für Reisende mit Gepäck zu klein. Außerdem ist ein Bett von 1,40 m Breite für 2 große Erwachsene nicht komfortabel.

Es sollte auch überdacht werden, ob die Station im Elsaß unbedingt in Riquewihr sein muß, oder man nicht in der Umgebung ebenfalls etwas nettes finden kann.
Auch das Zimmer (sowie das Bett) im Le Sarment d'or ist zu klein und eng, so dass die Urlaubsfreude getrübt werden könnte.

Alles in allem war das ein wunderschönes Urlaub und wir bedanken uns für Ihr gutes Gespür beim organisieren der Reise.




Nach Oben