01.04.2004

Frankreichreise von Ursula Materna

Hallo Herr Bach,

wir sind zurück aus Frankreich und geben Ihnen wie versprochen ein Feedback:

Hotel les Marechalles, Colmar
Wunderschön und gut gelegen, sehr gute Küche. Uns hat auch die Lage des Restaurants mit Blick auf das Wasser so gut gefallen. Beim Einchecken war zuerst nicht klar, dass unsere Buchung 'Halbpension' beinhaltete, dies konnte aber geklärt werden und man entschuldige sich vielfach.

Hotel d'Arlatan, Arles
Originell und romantisch und faszinierend zugleich. Man fühlt sich um ein paar hundert Jahre zurückversetzt. Auch hier alle überaus freundlich (was wir allerdings auch immer sind). Auf van Gogh's Spuren zu wandeln war herrlich. Bei Ankunft würde ich empfehlen, das Auto zuerst abzustellen und zu Fuß auf Hotelsuche zu gehen.
Wir hatten keine besonderen Vorkenntnisse von dem Skigebiet Andorra und waren hellauf begeistert von dem abwechslungsreichen Gelände.
Rückreise:

Le moulin neuf, St. Alvere
Für Naturfreunde wie uns ein Paradies!!!
Wir hatten das Haus für uns allein und haben uns in dem livingroom sehr wohl gefühlt. Am ersten Abend haben wir Butterbrote vom Vortag gegessen, um nicht noch einmal zum Essen rausgehen zu müssen. Wir durften das ganze Gelände erkunden und haben eine lange Wanderung gemacht. Robert und Stuart sind reizende Gastgeber.

Chateau de Nazelles, Nazelles
Auch hier trifft alles zu, was ich zu den anderen Hotels auch geschrieben habe. Ganz in Ruhe haben wir das Schloß Chenonceau mit Park und Garten besichtigt bei traumhaftem Wetter.

Zusammenfassung:
Wir wurden überall erwartet und brauchten nie unsere Buchung vorzulegen. Es war überall noch 'herrlich ruhig', eben noch keine Saison. Diese kleineren Unterkünfte mit weniger Zimmern finden immer mehr unsere Begeisterung: Ihre Auswahl hat uns voll und ganz zugesagt. Aus dem Skiurlaub wurde so noch eine kleine Bildungsreise....

Ganz herzliche Grüße aus Telgte,
Ursula und Karl Materna



Nach Oben