30.04.2012

Frankreichreise von Nicole L.

Hallo Frau Harbecke,

seit einigen Tagen sind wir nun wieder zu Hause.

Wir hatten einen wirklich sehr schönen, entspannten Urlaub, der uns sehr viele interessante Eindrücke beschert hat.

Vielen Dank noch mal für die Auswahl der ausgefallenen Unterkünfte. Besonders begeistert waren wir von unserem charmanten und herzlichen Gastgeber Michael Frost (St.-Chamas).

Allerdings haben wir auch einige Anmerkungen:

1. Bei unserer letzten Station waren wir etwas enttäuscht. Denn anders als in der Beschreibung der Zimmer des Hotels am Strand von Antibes hatten wir leider ein Zimmer, das keinen direkten Zugang zum Innenhof hatte (das Zimmer war ansonsten schön, das Frühstück, wohl das Beste auf unserer Tour) – Anmerkung von Umfulana: der Fehler in der Hotelbeschreibung wurde bereits korrigiert.

2. Die Anfahrtsbeschreibung zu unserer dritten Station (Landhaus im Vaucluse, Pernes les Fontaines) sollte überarbeitet werden. Die Straßenbezeichnungen stimmten nicht immer (die N100 heißt wohl D900...). Zudem fanden wir es ungünstig, dass die Anreisebeschreibung aus der anderen Richtung erfolgte (von der Autobahn bei Avignon) und nicht aus der Richtung, aus der man tatsächlich kam (aus Richtung Venasque).

3. Auch haben wir uns gefragt, warum es nicht möglich ist, die „Anfahrten“ genauer zu beschreiben (farbliche Kennzeichnungen) und die Kartenausschnitte genauer zu wählen....

Anmerkung von Umfulana: Wir bedanken uns für die hilfreichen Hinweise, wir haben bereits begonnen, diese Beschreibungen zu überarbeiten!


Viele Grüße

Uli Ecker und Nicole Lazar



Nach Oben