02.07.2013

Frankreichreise von W.R.

Liebe Frau Harbecke

Ihre Reise hat uns sehr gefallen. Ihre Auswahl der Unterkünfte (Art und
Ort) ließ hohe Kompetenz in Sachen Frankreichreisen erkennen. Alleine wären wir nicht in der Lage gewesen, die in der Tat ungewöhnlichen und ansprechenden Chambres d'hote/Hotels zu finden.

Die Anreise über das Loiretal mit den Stationen Vouvray und Le Pallet war sehr gut gewählt, ermöglichte sie uns doch einen schönen ersten Eindruck von dieser Landschaft und Kultur.

Quimper und Perros-Guirec sind ideale Stationen für das Erkunden der Bretagne.

3 Nächte in St. Malo und 2 Nächte in Corbie erscheinen uns zu lange. Die Normandie läßt sich von St.Malo schlecht erkunden und für die Bretagne ist St. Malo zu randlagig (eigentlich nur für die Rancegegende und St Michel geeignet), und die Gegend um Amiens/Corbie bietet deutlich weniger als die Bretagne/Normandie. Wenn wir wiederholen könnten, würden wir St. Malo auf 2 Nächte und Corbie auf eine Nacht kürzen und dafür Quimper von 3 auf 4 und Perros-Guirrec von 2 auf 3 Nächte aufstocken. In der Logis du Stang könnte man auch einen ganzen Tag angenehm faulenzen, was in manchen anderen Unterkünften nicht möglich wäre.

Es waren alles durchweg schöne Unterkünfte mit positiven Abstufungen nach oben.

Sehr hilfreich waren Ihre GPS Koordinaten für die Unterkünfte, leider waren die GPS-Daten für das Hotel bei Perros Guirrec wie auch der Marker in Ihrer Google Detail Karte nicht korrekt, wir mussten lange suchen; die anderen Unterkünfte fanden wir mit den Koordinaten auf Anhieb, allerdings mit Ihren Wegbeschreibungen allein hätten wir uns ohne GPS Gerät manchmal etwas schwer getan.

(Anmerkung: die Wegbeschreibung wurde kontrolliert und korrigiert)



Nach Oben