07.08.2013

Frankreichreise von Bettina Schmitz

Wanderreise zwischen Ardèche und Cevennen

Hallo Frau Harbecke,

Mein Freund sagte letztens, als wir vom Urlaub erzählten, es wäre der schönste gewesen, den er je gemacht hat! An sich sagt dieser Satz ja schon alles, aber ich möchte doch ein wenig ins Detail gehen:-)

Für uns war es die erste Reise, in der wir auch B&B's besuchten, aber sicher nicht die letzte! Wir sind so vielen netten, interessanten und unterschiedlichen Menschen begegnet, die offen für andere waren und es einem einfach machten, sich wohl zu fühlen. Herausheben möchte ich hier auf jeden Fall Sylvie und Thierry, die beiden sind fantastische Gastgeber. Sie leben tatsächlich mit und für ihre Gäste und Sylvies Kochkünste sind einmalig! Dazu das traumhafte Haus, da blieben keine Wünsche offen! Selbst der Schnee, der Samstagmorgen lag, konnte uns dort die Laune nicht verderben. Thierrys Ausflugstipps waren Gold wert, waren sie doch in keinem unserer Reiseführer enthalten.
Auch alle anderen Häuser und die Hotels waren wunderbar charmant und jedes in seiner eigenen Art richtig schön. Angefangen vom Chateau bei Brancion, dem Schlosshotel bei Puy de Dome, dem Bauernhaus bei Antraigues, sowie den beiden Hotels in Grenoble und Mürren.
Leider hatten wir in den beiden Wochen sehr durchwachsenes Wetter. Von Sonne über Dauerregen bis hin zum bereits erwähnten Schnee und zum Abschluss dichter Nebel in der Schweiz. Das Thermometer hat es kaum an die 20 ° gebracht, trotzdem haben wir jeden Tag schöne Touren unternommen. Die Streckenführung der Reise war toll und es gab dadurch jeden Tag neue Landschaften zu entdecken.

Für die Anreise nach Mürren sollten Sie bei der Wegbeschreibung darauf hinweisen, dass es zwei Bahnen in den Ort gibt. Mit der Standseilbahn von Lauterbrunnen aus muss man durch den ganzen Ort laufen, die Luftseilbahn von Stechelberg kommt tatsächlich direkt neben dem Hotel an. Mit Gepäck ist letztere auf jeden Fall die bessere Wahl.
(Anmerkung: Dies wird in zukünftigen Anreisebeschreibungen berücksichtigt! Vielen Dank für den Hinweis.)

Unser Fazit der Reise: Wunderschöne Landschaften, tolle Gastgeber, sehr schöne Hotels und viele Eindrücke, die wir nicht vergessen werden. Und es war auch sicher nicht unsere letzte Reise mit Umfulana!

Ihnen persönlich noch mal unseren besonderen Dank! Wir haben uns super gut von Ihnen betreut gefühlt!

Herzliche Grüße

Bettina Schmitz und Frank Lenke



Nach Oben