27.04.2014

Frankreichreise von Regina

Unsere Frankreichrundreise im April 2014 führte uns über die Champagne an die Loire, von dort aus ins Burgund und abschließend über das Elsass wieder zurück. UMFULANA hatte für uns durchwegs tolle Unterkünfte ausgewählt:

Das elegante Landhaus bei Reims ist bereits mehr ein Chateau als ein Herrenhaus und liegt malerisch in den Hügeln über dem Champagnerzentrum Epernay. Ein guter Ausgangspunkt um das nahe Reims und die Champagne zu erkunden und einen romantischen und stilvollen Abend im Schlossgarten mit großartigem Blick über die südlichen Weinhänge zu verbringen. Die Zimmer sind stilvoll und weitgehend antik möbliert, die Gastgeberin freundlich (und mit sehr gutem hauseigenen Champagner) um das Wohl ihrer Gäste bemüht.

Danach wartete an der Loire ein echtes Highlight auf uns, denn das Chateau am Loire ist ein Schloss, wie man es sich aus der Zeit des 16.Jahrhundert vorstellen würde: Nahe St.Calais rund 60km nördlich von Blois wunderschön inmitten eines großzügigen Grundstückes gelegen führt von der Straße ein Weg durch die gräfliche Schafzucht zum Chateau, das wunderschön romantisch über einem gepflegten Ziergarten thront, wo uns die gräfliche Familie ungemein herzlich empfing. Die Räumlichkeiten, die hier bewohnt werden, sind vollständig antik möbliert und schöner als jene, die man sich als Besucher in den Ausstellungsschlössern an der Loire ansehen darf. Die Gastfreundlichkeit der Familie ist nicht zu übertreffen (Die Madame des Hauses unterstützte uns persönlich bei der Tagesplanung, und der Graf brachte uns als Sommelier die Weine der Loire näher). Das Dinner „Grand Siecle“ war grandios. Wir hatten nicht den Eindruck, "Hotelgäste" zu sein, sondern eine familiäre Form der Gastfreundschaft zu genießen!!

Im südlichen Burgund trafen wir 20km südlich von Tournus im Gut bei Macon auf weitere außergewöhnlich aufmerksame Gastgeber. Die Inhaber waren uns nicht nur sehr gute Ratgeber für alles in der Gegend, was zu sehen und zu genießen war (und davon gibt es wahrlich genug!), sie würden sich auch Hauben oder Sterne für ihre sensationell gute Küche verdienen! Wir hatten auch hier den Eindruck, keine "Hotelgäste" zu sein, sondern als Freunde aufgenommen worden zu sein!!

Den Abschluss unserer Rundreise bildete ein Aufenthalt im Elsass, wo wir rund 20km nördlich von Colmar in einem Gasthof Thannenkirch mit alpin-rustikalem Charme untergebracht waren. Inmitten einer waldreichen Gegend und ideal für Wanderungen, jedoch für alle regionalen Sehenswürdigkeiten etwas abgelegen, fanden wir es dort in einem schönen mehrgeschoßigem Appartement sehr gemütlich.

Eine großartige Reise mit geschmackvoller Unterstützung und perfekter Organisation von UMFULANA!!



Nach Oben