Bretagne aus dem Bilderbuch: Rochefort en Terre
Bretagne aus dem Bilderbuch: Rochefort en Terre Bild
Karte

 

Schlösserreise durch die Bretagne

Reims – Vendome – Nantes – Pointe du Raz – Cote du Granit Rose – Mont-Saint-Michel – Amiens

15 Tage – 1.558,00 EUR p.P. im DZ*

Diese Reise ins Land der Mythen und Legenden wird zu einer Wanderung durch die Zeit. Dafür sorgen die Aufenthalte in Schlössern und alten Herrenhäusern, die alle noch in privater Hand sind. Vereinzelt sind die Grafen selbst die Gastgeber.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 und 2: Champagne

Nach Mutigny651 km | 7 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast auf einem Adelsgut bei Epernay1 Nacht | Bed & Breakfast

Das Gutshaus aus dem 17. Jahrhundert grenzt an den Stadtwald von Reims. Erst wenn man den Hof durchschritten hat, offenbart sich die ganze Schönheit des Anwesens. Hinter dem Haus liegt ein prächtiger, ummauerter Garten mit großer Rasenfläche und gepflegten Blumenbeeten; etwas weiter gelangt man zu einem Weiher in einem bewaldeten Tal. Der Salon und der Speiseraum, der von einem großen, offenen Kamin dominiert wird, liegen auf der Gartenseite. In die Wandverkleidung aus dunklem Holz sind Weinreben geschnitzt, typisch für Herrenhäuser der Champagne. Eine über 350 Jahre alte Eichentreppe führt zu den Gästezimmern, deren Einrichtung jeweils ein bestimmtes Thema zugrunde liegt.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 2 bis 4: Loir

Von Mutigny nach Conflans sur Anille337 km | 4 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Château am Loir2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Schloss liegt am Loir, einem malerischen Nebenfluss der Loire, und gehört seit über 20 Generationen den Grafen von Vanssay. Deren Vorfahren waren an der Eroberung Englands im Jahre 1066 unter Wilhelm dem Eroberer beteiligt. Vor einigen Jahren haben der Graf und die Gräfin das Château für Gäste geöffnet, nachdem es umsichtig restauriert worden war. Bei der Restaurierung wurde so wenig wie möglich verändert; so stammt das Mobiliar des Salons noch aus dem 18. Jahrhundert. Umgeben wird La Barre von einem verwunschenen Landschaftspark mit über 300 Jahre alten Eichen, unter denen man fernab von allem städtischen Lärm spazieren gehen und die Harmonie von Natur und Kunst erleben kann. Weiterlesen→

Wer sich in einer kultivierten Umgebung ein paar Tage erholen möchte, wird den Aufenthalt im Château genießen. Tagesausflüge an die Loire oder in die Weltkulturerbestadt Le Mans sind möglich. Zweimal in der Woche laden der Graf und die Gräfin zum „Grand Siecle Abendessen“ bei Kerzenlicht im Salon Rose ein (bei Interesse bitte vorbestellen).

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 4 bis 6: Nantes

Von Conflans sur Anille nach Saint Fiacre sur Maine285 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Landhaus im Weingebiet Muscadet2 Nächte | Bed & Breakfast

Das geschmackvoll eingerichtete Landhaus liegt inmitten der Weinberge von Muscadet. Thomas ist vor über 20 Jahren aus Deutschland ausgewandert, um das Gasthaus zu eröffnen. Nach aufwändiger Renovierung des über 400 Jahre alten Hauses, wurde ein gelungener Kontrast zwischen moderner Inneneinrichtung und dem rustikalen Gebäude erzeugt. Das Frühstück wird bei schönem Wetter auf der Holzterrasse serviert und durch Honig und Eier von den eigenen Bienen und Hühnern und selbstgemachter Marmelade zu einem besonderen Genuss.

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 6 bis 9: Pointe du Raz

Von Saint Fiacre sur Maine nach Landudec272 km | 3 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Schloss bei Pointe du Raz3 Nächte | Bed & Breakfast

Der Steinbau aus dem 18. Jahrhundert wird durch weiße Fensterläden und ein steiles Schieferdach mit vorwitzigen Dachgauben und vielen hohen Kaminen akzentuiert. Um die Anfahrt zum Portal sind kreisförmig Säulen aus dem 18. Jahrhundert mit seltenen orientalischen Motiven angeordnet. Im Gegensatz zu der formellen Empfangshalle ist der Frühstücksraum mit gelben Wänden und blauen Türen betont lässig. Gäste sitzen zusammen an einem großen Tisch. Ebenso schön wie das Haus und die Zimmer ist der Park – besonders im Frühling, wenn auf 350.000 blühende Narzissen, Tausende von Azaleen und Rhododendren folgen. Gute Restaurants sind in der Nähe. Das Schloss ist seit über 900 Jahren im Familienbesitz. Philippe Davy und seine deutsche Frau, Angelika, sind außergewöhnliche Gastgeber. Die Gegend ist ideal für Entdecker verwitterter Herrenhäuser, mittelalterlicher Kirchhöfe und Ruinen, die in keinem Führer verzeichnet sind.

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 9 bis 11: Côte de Granit Rose

Von Landudec nach Plougrescant212 km | 3 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast auf einem Landsitz bei Plougrescant2 Nächte | Bed & Breakfast

Von einem Park umgeben, der an der Côte de Granit Rose liegt, hat der Landsitz bei Plougrescant nichts von seinem aristokratischen Charme verloren. Die Zimmer sind komfortabel und mit sicherem Geschmack eingerichtet. Antike Möbel der Familie prägen das Innere. Ein Fußweg führt aus dem Park direkt zum Strand. Wer ein paar Tage in stilvoller Umgebung am Meer verbringen möchte, ist hier genau richtig.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 11 bis 13: Côte d'Emeraude

Von Plougrescant nach Vergoncey191 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Chateau in der Nähe des Mont-St.-Michel2 Nächte | Bed & Breakfast

Mitten im großzügigen Park, der zu einem kleinen See hin sanft abfällt, liegt das Schloss leicht erhöht auf einem Hügel. Der heutige Bau stammt aus dem Jahr 1763, die Wurzeln liegen allerdings schon im 12. Jahrhundert. Von alters her befindet sich der Adelssitz im Besitz der Grafen von Roquefeuil. Der jüngste Nachfahre und Schlossbesitzer hat seine Arztpraxis in Paris aufgegeben, um sich der Erhaltung des Schlosses zu widmen. Er kennt zahllose Geschichten und Anekdoten über seine Vorfahren und deren Beteiligung an Festen, Schlachten und der französischen Geschichte. Seine Frau, die Comtesse, ist eine hervorragende und freundliche Gastgeberin. Weiterlesen→

Das Schlossinnere ist sorgfältig restauriert und wirkt auf den bürgerlichen Gast spektakulär. Eine anmutige Treppe schwingt sich aus dem Foyer in die oberen Geschosse. Im Erdgeschoss befinden sich eine Bibliothek, ein Billardzimmer und der Speisesalon. Die Gästezimmer reflektieren dieselbe Eleganz. Das Anwesen liegt nur wenige Kilometer vom Mont-Saint-Michel entfernt und verfügt über ein beheiztes Hallenbad. Erwähnenswert ist noch der Schlossgeist, eine unglückliche Marquise aus der Ahnenreihe, deren Spuk jedoch als rundum gutartig bezeichnet wird.


Sehenswertes vor Ort:


G

Tag 13 bis 15: Picardie

Von Vergoncey nach Omiecourt417 km | 4 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast im Schloss von Omiécourt2 Nächte | Bed & Breakfast

Rund 50 Kilometer östlich von Amiens liegt Omiécourt, ein kleiner Ort, der um ein Château aus dem 19. Jahrhundert entstanden ist. Viele Jahre lang haben die Besitzer an der Restaurierung des Anwesens und an der Gestaltung des 16 Hektar großen Landschaftspark gearbeitet. Mit welcher Sorgfalt sie vorgegangen sind, sieht man zum Beispiel an den Eichentreppen oder den Gästezimmern im Stil Ludwigs XVI, die alle einen offenen Kamin haben. Der Empfang durch Mme Thézy ist sehr freundlich. Ein beheiztes Hallenbad im Spabereich ist ganzjährig geöffnet.

Sehenswertes vor Ort:


Von Omiecourt699 km | 7 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:


Zusatzleistungen

Umfulana Klimabeitrag
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, führen wir Ihren Beitrag an ein Baumpflanzprojekt im Dreiländereck von Südafrika, Swasiland und Mosambik ab.

Näheres unter:  www.umfulana.de/klimabeitrag-eu


Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt):

1.558,00 EUR*


Unsere Empfehlung: Die günstigen Fluggesellschaften bieten ab vielen deutschen Flughäfen Flüge im Internet zum Selberbuchen! Im Reisepreis ist kein Flug enthalten.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
Mai–Okt.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Sabrina Rüdiger
Tel.: +49 (0)2268 9098-274

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung + Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen vierfarbigen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung + Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben