Garten von Monet
Garten von MonetBild
Karte

 

Ile de France:
Eine Schlösserreise rund um Paris

Champagne – Fontainebleau – Loire – Vernon – Amien

15 Tage | ab 1.299,00 EUR p.P. im DZ*

Rund um Paris ist Frankreich besonders französisch: Schlösser, Kathedralen und der „malerische“ Garten von Monet. Übernachtet wird unter anderem in Schlössern mit Atmosphäre, aber auch in einer tollen Familienresidenz in der Nähe des Garten von Monet.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 4: Mutigny

Von zu Hause nach Mutigny

Zu Gast auf einem Adelsgut bei Epernay3 Nächte | Bed & Breakfast

Das Gutshaus aus dem 17. Jahrhundert grenzt an den Stadtwald von Reims. Erst wenn man den Hof durchschritten hat, offenbart sich die ganze Schönheit des Anwesens. Hinter dem Haus liegt ein prächtiger, ummauerter Garten mit großer Rasenfläche und gepflegten Blumenbeeten; etwas weiter gelangt man zu einem Weiher in einem bewaldeten Tal. Der Salon und der Speiseraum, der von einem großen, offenen Kamin dominiert wird, liegen auf der Gartenseite. In die Wandverkleidung aus dunklem Holz sind Weinreben geschnitzt – typisch für Herrenhäuser der Champagne. Eine über 350 Jahre alte Eichentreppe führt zu den Gästezimmern, deren Einrichtung jeweils ein bestimmtes Thema zugrunde liegt.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 4 bis 6: Bourron-Marlotte

Von Mutigny nach Bourron-Marlotte166 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Chateau bei Fontainbleau2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Schloss aus dem 17. Jahrhundert auf einem eigenen großen Gut, ist vom Stil her ein Echo auf das große Vorbild in Fontainebleau. Vieles ist noch original, darunter das Parkett, einige Wandtapeten oder verschiedene Möbelstücke. Ludwig XV. und seine Verwandten haben hier einige Zeit verbracht. Heute gehört das Anwesen einer sympathischen Familie, die die altehrwürdigen Gemächer mit Wärme und Leben erfüllt. In den Zimmern dominieren die Farben dunkelrot und gold. Die Bibliothek im ersten Stock ist den Gästen zugänglich. Umgeben wird das Schloss von einem alten Park mit Statuen von Ceres oder St. Joseph und einem alten Graben, der auf eine mittelalterliche Burganlage zurückgeht.

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 6 bis 8: Suevres

Von Bourron-Marlotte nach Suevres163 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Wassermühle bei Suèvres2 Nächte | Bed & Breakfast

Das alte Mühlhaus aus dem 18.Jahrhundert liegt in einem wunderschönen, parkähnlichen Garten, wo sich auch der Swimmingpool befindet. Es ist nur 10 km vom Chateau Chambord und 30 km vom Chateau de Cheverney entfernt – also ein guter Ausgangspunkt, um die Loire und ihre Schlösser zu erkunden. Die Schlafzimmer sind groß und komfortabel. Bei kühlem Wetter verbreitet der offene Kamin im Wohnzimmer Gemütlichkeit.

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 8 bis 11: Huismes

Von Suevres nach Huismes127 km | 2 Stunden

Zu Gast in einem Herrenhaus in Huismes3 Nächte | Bed & Breakfast

Inmitten des Loire-Tals mit seinen zahlreichen Schlössern und vor den Toren von Huismes, einem alten Dorf in den Chinon Weinbergen, liegt das Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert in einer ruhigen, ländlichen Umgebung. Im von Steinmauern umschlossenen Park befindet sich ein Pool, an dem man herrlich entspannen kann und gegenüber dem Haupthaus führt ein Tor in den blühenden, französischen Garten. Jedes der Gästezimmer ist individuell in klassisch-elegantem Stil mit einem Hauch rustiklare Landhausatmosphäre eingerichtet. Im Sommer organisieren Gastgeber Claire und Bertrand immer wieder Konzerte, und wer möchte, kann gegen eine Gebühr die wunderschönen Flügel in einem der beiden Musikräume nutzen. Es gibt einen eigenen Weinkeller mit einer guten Auswahl aus der Region. Wer Interesse an einer privaten Rundfahrt durch das Loire-Tal hat, kann sich von Bertrand die Kirchen, Schlösser, Dörfer und Panoramastraßen zeigen lassen. 

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 11 bis 13: Giverny

Fahrt in die Umgebung (OPTIONAL)Individuelle Führung im Kleinbus

Bertrand, der stolze Besitzer des Herrenhauses in Huismes, wohnt seit Jahrzehnten an der Loire und ist vermutlich einer der besten Kenner der Region. Er kutschiert max. drei Gäste in seinem Auto durch seine Wahlheimat und zeigt ihnen Orte, die in keinem Reiseführer stehen: verwunschene Schlösser, lauschige Plätze und alte Mühlen. Die Touren werden je nach Interesse der Gäste geplant. Bertrand spricht deutsch.

Von Huismes nach Giverny350 km | 4 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einer Familienresidenz in Giverny2 Nächte | Bed & Breakfast

In Giverny, einem verträumten Städtchen an der Seine, wo Claude Monet 46 Jahre seines Lebens verbrachte, befindet sich die charmante Familienresidenz. Umgeben von Wald und einem Garten mit über 8.000 Apfelbäumen, stehen hier fünf Zimmer zur Verfügung, die – wie auch der Rest des Hauses – von den Besitzern Valerie und Francois mit viel Sorgfalt und Liebe zum Detail hergerichtet wurden. Am Kamin steht ein großer Billardtisch, das Frühstück wird im holzgetäfelten Salon serviert. Das ländliche Ambiente wird durch die auf dem Hof und im Garten lebenden Hunde und Esel verstärkt – zu den Hausbewohnern zählt zudem eine Katze. Da sich die Gegend hervorragend für Radtouren eignet, werden Fahrräder auf Wunsch vermittelt.  Weiterlesen→



Giverny

Sehenswertes vor Ort:

Der Garten von Monet
Außer Malen und Gärtnern könne er nichts, soll der große Impressionist einmal gesagt haben. Sein Garten ist keine bloße Ansammlung von Blumen, sondern ein Gesamtkunstwerk, zu dem heute Heerscharen von Malern pilgern. Monet hat ihn so gestaltet, dass er ihm als Vorlage dienen konnte. Bilder, die bereits in seinem Kopf existierten, wurden von ihm konsequent im Garten umgesetzt. Nichts hat Monet dem Zufall überlassen. Sechs angestellte Gärtner halfen ihm bei der Umsetzung seiner Ideen. Es entstanden Beete, die vom zeitigen Frühjahr bis in den späten Herbst hinein immer von Blumen überquollen. Er arrangierte virtuos Zwiebelgewächse, Stauden und Einjahresblumen, schaffte aber auch Plätze der Ruhe. Diese farblich fein abgestimmten Rabatten bedeuteten für Monet leuchtende Farbpaletten, Philosophie mit Pflanzen. Heute ist der Garten in Giverny westlich von Paris als „lebendes Museum eines in Blumen vernarrten Künstlers“ öffentlich zu besichtigen, dank der Schenkung durch seinen Sohn an den französischen Staat. Ein Garten, der – zeitlos – jede Menge Anregungen bietet, wie einst dem genialen Maler.

F

Tag 13 bis 15: Omiecourt

Von Giverny nach Omiecourt275 km | 3 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast im Schloss von Omiécourt2 Nächte | Bed & Breakfast

Rund 50 Kilometer östlich von Amiens liegt Omiécourt, ein kleiner Ort, der um ein Château aus dem 19. Jahrhundert entstanden ist. Viele Jahre lang haben die Besitzer an der Restaurierung des Anwesens und an der Gestaltung des 16 Hektar großen Landschaftsparks gearbeitet. Mit welcher Sorgfalt sie vorgegangen sind, sieht man zum Beispiel an den Eichentreppen oder den Gästezimmern im Stil Ludwigs XVI, die alle einen offenen Kamin haben. Der Empfang durch Mme Thézy ist sehr freundlich. Ein beheiztes Hallenbad im Spabereich ist ganzjährig geöffnet.

Sehenswertes vor Ort:


Von Omiecourt nach Hause


Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt):

ab 1.299,00 EUR*


Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
April–Okt.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Sabrina Rüdiger
Tel.: +49 (0)2268 92298-74

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben