Korsikas grandioser Westen: Calanche
Korsikas grandioser Westen: Calanche Bild
Karte

 

Cap, Berge und der Süden: Rundreise auf Korsika

Casinca – Bonifacio – Ajaccio – Porto – Calvi

11 Tage – 1.394,00 EUR p.P. im DZ*

Unter den großen Mittelmeerinseln ist Korsika die ursprünglichste. Mit nur 25 Einwohnern pro km² bietet sie intakte, kaum besiedelte Naturräume. So ist die Insel für Wanderer, Naturliebhaber und Badeurlauber gleichermaßen ideal. Aufgrund der ausgesucht schönen Unterkünfte wird diese Reise auch bei Gourmets Gefallen finden.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 4: Casinca

Mietwagenannahme
Anbieter: Sunny Cars GmbH
Vermieter: Europcar
Fahrzeug: VW Polo o.ä. (EDMR)
Station: Bastia APT (Desk at Airport)

Von Bastia nach Talasani34 km | 57 Minuten

Zu Gast in einem Landhaus in Talasani3 Nächte | Bed & Breakfast

Das Haus aus dem 18. Jahrhundert liegt in Talasani, einem malerischen Bergdorf acht Kilometer vom Strand entfernt. In Haus und Garten finden Gäste himmlische Ruhe und eine ganz eigene, wohltuende Atmosphäre. Der sympathischen Gastgeber Patrick lebt seit über 30 Jahren in der Region von La Castagniccia und kennt sich gut aus. Wanderkarten und Mountainbikes stehen kostenlos zur Verfügung.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 4 bis 6: Bonifacio

Von Talasani nach Bonifacio140 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Landhotel bei Bonifacio2 Nächte | Bed & Breakfast

Das großzügige Landhotel liegt kurz vor dem Ortseingang an einem Hang und wird von Bäumen und Blumenbeeten umgeben. Die Architektur des Haupthauses, die Gestaltung der Zimmer und die Gartenanlage haben etwas Exotisches und zugleich angenehm Dezentes. Die Küche ist auf regionale Gerichte spezialisiert. Ein Swimmingpool hinter Sträuchern und Blumen lädt zum Faulenzen ein. Ein ausführlicher Bummel durch die Innenstadt und eine Wanderung entlang der Steilküste in Richtung Leuchtturm lohnen sich. Vor dem Radarturm kann man in das kleine Tal hinabsteigen und zwischen bizarren Felsen einen herrlichen Blick auf Bonifacio werfen.

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 6 und 7: Ajaccio

Von Bonifacio nach Ajaccio132 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Boutique Hotel1 Nacht | Bed & Breakfast

Das Hotel liegt ideal zwischen Stadt und Meer und wirkt wie eine große Villa inmitten eines mediterranen Gartens. Im Sommer spielt sich das Leben auf der Terrasse und am Pool ab, von wo aus man einen weiten Blick über die Bucht hat. Die Zimmer mit stoffbespannten Wänden blicken meist auch zum Meer. Der Service ist aufmerksam und unaufdringlich. Ein idealer Ort, um Ajaccio und seine Umgebung kennenzulernen.

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 7 bis 9: Porto

Von Ajaccio nach Porto84 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Hotel bei Porto2 Nächte | Bed & Breakfast

Das familiäre Hotel mit schöner Aussicht auf Porto und das Meer bietet neben dem eigenen Zimmer verschiedene Rückzugsmöglichkeiten für Gäste: mehrere Terrassen, von denen sich teilweise der Sonnenuntergang beobachten lässt, eine Bar und nicht zuletzt einen schattigen Garten. Auf Wunsch und Buchung im Voraus werden Bootsfahrten zu der fast unzugänglichen Halbinsel Scondola (Welterbe der UNESCO) und nach Girolata angeboten.

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 9 bis 11: Calvi

Von Porto nach Lumio75 km | 2 Stunden

Zu Gast in einer Villa bei Lumio2 Nächte | Bed & Breakfast

Großartig ist die Lage auf einer Anhöhe mit Panoramablick auf die Bucht von Calvi – vom Zimmer, vom Pool und erst recht von der Terrasse. Dort wird an einem großen Tisch für alle das Frühstück serviert – eine gute Gelegenheit, zwanglos andere Gäste und die Gastgeber kennenzulernen. Die Zimmer zeugen von gutem Geschmack und sind so hochwertig ausgestattet wie die gesamte Anlage. Am Pool stehen ein großer Kühlschrank und ein Grill für die Gäste.

Sehenswertes vor Ort:


Tag 11: Bastia

Von Lumio nach Borgo94 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Mietwagenabgabe
Station: Bastia APT (Desk at Airport)


Zusatzleistungen

Umfulana Klimabeitrag
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, führen wir Ihren Beitrag an ein Baumpflanzprojekt im Dreiländereck von Südafrika, Swasiland und Mosambik ab.

Näheres unter:  www.umfulana.de/klimabeitrag-eu


Fahrzeug

Anbieter: Sunny Cars GmbH
Vermieter: Europcar
Fahrzeug: VW Polo o.ä. (EDMR)

Eigenschaften: 4 Türen, Klimaanlage
Geeignet für: 4 Erwachsene, 2 große Koffer

Tarif:
  • ohne Selbstbeteiligung
  • Tankregelung: Rückgabe wie Übernahme. Sie geben das Auto mit der gleichen Menge Benzin zurück, mit der Sie es erhalten haben.

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

1.394,00 EUR*


Unsere Empfehlung: Die günstigen Fluggesellschaften bieten ab vielen deutschen Flughäfen Flüge im Internet zum Selberbuchen! Im Reisepreis ist kein Flug enthalten.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
Mai–Juni, Sept.–Okt.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Sabrina Rüdiger
Tel.: +49 (0)2268 9098-274

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung + Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen vierfarbigen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung + Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben