Montrose und Umgebung

Macbeths Burg: Glamis Castle

Macbeths Burg: Glamis Castle

Bizarre Klippen und ein langer Sandstrand

Bizarre Klippen und ein langer Sandstrand verleihen dem Städtchen zwischen Aberdeen und Dundee einen besonderen Reiz. 6 km landeinwärts steht das House of Dun von 1730. Weiter südwestlich liegt Arbroath rund um seine einst bedeutende Benediktinerabtei. Die Küstenstadt ist bekannt für ihre geräucherten Schellfische, die Arbroath Smokies. Bei Forfair liegt Glamis Castle, ein Musterexemplar schottischer Burgenromantik. Hier soll um 1050 König Macbeth gelebt und den Mord an König Duncan verübt haben.



Sehenswürdigkeiten Montrose und Umgebung


House of Dun

Herrenhaus am Naturreservat

Das Gut war von 1375 bis 1980 das Zuhause des Kennedy-Erskine Clans. Das heutige Haus wurde vom Architekten William Adam nach französischen Vorbildern entworfen und 1730 fertiggestellt. In einigen Räumen existieren aufwändige Wandverzierungen. House of Dun grenzt an das Montrose Basin Naturreservat, wo Archäologen 9.000 Jahre alte Siedlungsspuren entdeckt haben. 


Dunnottar Castle

Wuchtige Burg auf einem Felsen im Meer

Die wuchtige Burg aus dem frühen Mittelalter thront auf einem Felsen im Meer. Während des Bürgerkriegs spielte die Festung eine bedeutende Rolle. 1651 wurde Karl II. mit den schottischen Kronjuwelen (Krone, Schwert und Zepter) im Scone Palace zum König gekrönt. Diese wurden anschließend nach Dunnotar gebracht. Als die Burg schließlich belagert wurde, schmuggelte die Frau des Priesters die Insignien unter ihrem Rock heraus.

www.dunnottarcastle.co.uk




Reisebeispiele Montrose und Umgebung

Nach Oben