Aberdeenshire

Imposante Küsten: Slains Castle in der Cruden Bay

Imposante Küsten: Slains Castle in der Cruden Bay

Menschenleere Berge, lieblich-schroffe Küsten

Die Region im Osten Schottlands ist besonders abwechslungsreich: sie reicht von der ursprünglichen, nur dünn besiedelten Welt der Cairngorm Mountains bis an die sturmumtosten Küsten der Nordsee und des Moray Firth. Mal lieblich, mal schroff, gehören sie zu den eindrucksvollsten Küsten der Welt. Dort liegt auch das Felseneiland Buchan Ness mit einem kleinen Leuchtturm, der östlichste Punkt Schottlands. Bis auf vier kleine Städte hat Aberdeenshire einen dörflich ländlichen Charakter. Manche Orte, wie das malerische Crovie, bestehen noch nicht einmal aus zwei Dutzend Häusern. 



Sehenswürdigkeiten Aberdeenshire


Fyvie Castle

Jagdschloss der schottischen Monarchen

Fyvie stammt aus dem Gälischen und bedeutet „Hirschhügel“ – was darauf hindeutet, dass es bei der Burg aus dem 13. Jahrhundert um ein Jagdschloss gehandelt hat. Die prachtvolle Anlage war aber ursprünglich zur Sicherung der schottischen Monarchien gedacht. Sie liegt in einer Flussschleife und ist daher nur von Süden angreifbar. Die fünf Türme werden den fünf Geschlechtern zugesprochen, die die Burg nacheinander besessen haben und heute noch zuweilen des Nachts durch die ehrwürdigen Räume huschen sollen.

Enthalten im:
National Trust for Scotland Discover Ticket
Scottish Heritage Pass

Nähere Informationen:
www.nts.org.uk/Property/Fyvie-Castle/


Castle Fraser

Spuk- und Gruselgeschichte hinter wuchtigen Mauern

Das Schloss von 1636 mit seinem z-förmigen Grundriss diente bereits mehrmals als Filmkulisse – wohl wegen des wuchtigen Äußeren mit überragendem Rundturm. In der großen Halle, die in ihrer Schlichtheit archaisch wirkt, schauen die Ahnen der Frasers ernst auf den Besucher herab. In grünen Raum – so geht die Sage – wurde einst eine Prinzessin im Schlaf ermordet und anschließend die Treppe heruntergeschleift. Das Blut, mit dem sie Treppe befleckte, konnte jedoch nicht entfernt werden, so sehr die Dienerschaft auf schrubbte. Man entschloss sich daher, die Treppe mit Holz zu verkleiden. Bis heute hat niemand gewagt, die Stufen zu entfernen. Auch die Prinzessin soll noch des nachts die Stätte der ruchlosen Tat heimsuchen.

Enthalten im:
National Trust for Scotland Discover Ticket


Ben Rinnes

Aussichtsberg im Whiskyland

Rings um den Spey Fluss gibt es zahllose Whisky Brennereien – mehr als irgendwo sonst auf der Welt. Eine davon ist Benrinnes, benannt nach dem schönen Aussichtsberg weiter südlich. Wer zwischen dem Whisky Studium ein wenig frische Luft und Überblick braucht, kann ihn besteigen. (3 Stunden, 6,8 Kilometer, auf und ab: 440 Meter)

Umfulana Route:
www.komoot.de/tour/8210925


Craigievar Castle

Vertikales schottisches Turmhaus

Das Castle am River Dee ist das typisch schottische Turmhaus. Anders als herkömmliche Burgen ist es nicht horizontal, sondern vertikal angelegt. Auf einem kleinen L-förmigen Grundriss drängen sich drei Etagen, die mit Wendeltreppen verbunden sind. Der Hauptturm besitzt eine vierte Etage. Die Pechnasen zwischen den Türmchen dienen der Dekoration und haben keine Wehrfunktion. 

Enthalten im:
National Trust for Scotland Discover Ticket
Scottish Heritage Pass


Crathes Castle

Schottisches Märchenschloss

Das schottische Märchenschloss aus dem 16. Jahrhundert war über 400 Jahre im Besitz derselben Familie. Es liegt in einem riesigen Landschaftspark. Wander- und Spazierwege führen zu Eichen, Bächen und einer vielfältigen Pflanzenwelt, von der sich Gartenliebhaber inspirieren lassen können. Crathes Castle ist ganzjährig zu besichtigen. Im Inneren der Burg sind wertvolle Möbel und Kunstgegenstände aus mehreren Jahrhunderten zu bewundern.

Enthalten im:
National Trust for Scotland Discover Ticket
Scottish Heritage Pass




Reisebeispiele Aberdeenshire

Nach Oben