Wester Ross

Wester Ross: "The Monarch of the Glen" am Loch Torridon

Wester Ross: "The Monarch of the Glen" am Loch Torridon

Highlands am Ende der Welt

Die Highlands zwischen der Isle of Skye und Ullapool scheinen am Ende der Welt zu liegen. Jedenfalls gehören sie zu den kaum erschlossenen Gebieten Schottlands, die in kaum einem Reiseführer beschrieben sind. Nur selten verirrt sich ein Tourist auf eine der wenigen schmalen Straßen, die die Halbinsel erschließen. Dabei ist die Landschaft hier von besonderem Reiz: Neben dem Loch Maree liegt hier das Beinn Eighe Nature Reserve, das eine urtümliche, schroffe Bergwelt bis zu 1.000 Metern Höhe schützt.



Sehenswürdigkeiten Wester Ross


Loch Maree

Stiller See in schroffer Bergwelt

Der viertgrößte Süßwassersee Schottlands hat die typische langgestreckte Form eines Eiszeitsees. 25 kleinere und fünf größere Inseln gibt es in dem 25 Kilometer langen und bis zu 4 Kilometern breitem See. Alle sind dicht bewaldet. Eine von ihnen, Maree Island, war die Einsiedelei des Heiligen Maol Rubha, der 672 das Kloster Applecross gründete. Dort findet man noch die Ruinen einer Kapelle, eine Heilige Quelle und einen verlassenen Friedhof. Das Wasser des Sees hat angeblich heilende Wirkung. Überragt wird Loch Maree im Südosten von der breiten Felsmasse des 981 Meter hohen Slioch. Loch Maree wird zu den schönsten Seen Schottlands gezählt, obwohl es sein eigenes Ungeheuer haben soll. Muc-Sheilch ist angeblich mit Nessie verwandt.

Umfulana Route


Inverewe Gardens

Subtropischer Park am 58. Breitengrad

Der 20 Hektar große Botanische Garten ist einer der nördlichsten der Welt, kann aber wegen des warmen Golfstroms mit einer vielfältigen Pflanzenwelt aufwarten. Als der Begründer des Gartens Ende des 19. Jahrhunderts das Grundstück über dem Meer erbte, stand nur ein einziger Baum darauf. Heute wachsen Eukalyptusbäume aus Australien, Farne aus Neuseeland, Rhododendren aus dem Himalaya und Zierpflanzen aus China und Japan. Verschlungene Pfade führen vom Inverewe House durch das kleine Paradies. Ein kleines Café bietet selbst gebackenen Kuchen an.

Nach Oben