09.09.2007

Großbritannienreise von Angelika Loser

Liebe Frau Janisch!

Um es vorwegzunehmen, unsere Schottlandreise war sehr schön, alle Unterkünfte prima, das Frühstück hervorragend und die Gastgeber überall sehr freundlich!

Hier ein paar spezielle Anmerkungen:
Am ersten Tag hatten wir etwas gegen die Zeit zu kämpfen, da wir erst gegen 14.00 Uhr von Edinburgh weggekommen sind und noch einen Stopp in Stirling gemacht haben. Um 18 Uhr haben wir dann Mr Broadbent angerufen und von unserer Verspätung berichtet. Das bestellte Dinner haben wir dann telefonisch ausgesucht und mussten versprechen vor 7 Uhr anzukommen, aber vorsichtig zu fahren. Überhaupt war man im Lochside Cottage sehr um uns bemüht. Im Greshornish House Hotel auf Skye erhielten wir vom Gastgeber eine erste sehr aufschlussreiche Lehrstunde über Whisky und genossen an zwei Abenden das hervorragende Dinner.
Besonders großzügig und gastfreundlich wurden wir im Thrumsterhouse bei Wick aufgenommen. Wir möchten dieses abenteuerliche Haus, das hervorragende Dinner, die fast familiäre Aufnahme und die überaus interessanten Gespräche auf keinen Fall missen.

Im Dinnet House sind wir wohl eher zufällig in sehr ausgesuchte, mit dem Haus befreundete, Gesellschaft geraten. Wir haben das "Dinner for Ten" mit Tischordung, gemeinsamem Apéritiv und Kaffee vor dem Kamin und hervorragendem Essen sehr genossen. Allerdings waren wir froh der englischen Sprache einigermaßen mächtig zu sein und auch an formelle Kleidung gedacht zu haben.

In Edinburgh schließlich haben wir hervorragend gefrühstückt, uns sehr nett mit Erland unterhalten und von der genialen Lage der Unterkunft profitiert. Hier hat übrigens die Skizze nicht ganz gestimmt. Vom Shandwick Place fährt man hier in die Lothian Road, biegt dann links in Castle Terrace ab und dann gleich rechts in die Cambridge Street. Hier ist das Haus gleich auf der rechten Seite.

Vielleicht bis bald einmal wieder

Viele Grüße
Angelika und Hans Loser



Nach Oben