25.06.2010

Großbritannienreise von Dr Jürgen Ullmann

Sehr geehrte Frau Parkin,

die England-Rundreise hat uns sehr gut gefallen. Entscheidend dafür war, dass Sie die Reise organisatorisch perfekt vorbereitet hatten. Dazu gehört, dass die ausgewählten Reiseziele stets von bedeutsamen Sehenswürdigkeiten im näheren Umkreis umgeben waren.

Die Gastgeber waren ausnahmslos freundlich und hatten auch alle eine sehr positive Meinung von Ihrem Unternehmen. Vor allem deshalb, weil sie selbst vor Ort waren, um den ersten Kontakt aufzubauen. Dadurch wiederum sind auch die Offerten in Ihrer Wegbeschreibung sehr lebensnah. Die mündlichen Empfehlungen der Gastgeber für Besichtigungen entsprechen voll den von Ihnen in der Reisebeschreibung geweckten Erwartungen.
Wir werden unseren Bekannten und Freunden jedenfalls die Buchung einer analogen Reise bei Ihnen sehr empfehlen.

Verbesserungen sind natürlich immer möglich. Als ungünstig hat sich beispielsweise die Anfahrt zum Manor House „Golden Grove“ herausgestellt. Das Haus sollte unbedingt von West nach Ost angefahren werden, weil der Weg von Süd nach Nord 1,5 km über einen von Steinwällen eingefriedeten Pfad (1,5m reale Breite ohne Ausweichstelle) erfolgt. Zweitens beträgt die Wegstrecke von Bath zum Airport Stansted nicht 120 sondern ca. 160 Meilen. Wer da zum Flughafen will, kann schnell in Schwierigkeiten kommen, zumal der Nordring von London bis 2012 ausgebaut wird. Erhebliche Behinderungen des Straßenverkehrs sind damit verbunden.

Sehr zu empfehlen ist zudem ein Navigationsgerät, welches man auch bei der Mietwagenfirma AVIS zusätzlich anmieten kann.

Mit freundlichen Grüßen
Erda und Jürgen Ullmann



Nach Oben