14.09.2010

Großbritannienreise von Astrid Kanter

Ja, wir sind zurück aus Schottland mit neuer Kraft und vielen schönen Bildern in Kopf und Kamera.Dieser Urlaub war unsere erste Reise in nördliche Gefielde. Nachdem Familien-Sommernurlaub früher meistens auch Badeurlaub bedeutete und wir danach durch mehrere Male Afrika unsere Begeisterung für Wüsten- und Steppenlandscheft mit ihrer frappierenden Fauna entdeckt haben, brachte dieser Abstecher in den Norden viele neue Eindrücke, aber auch einige Parallelen. Letztere z. B. im Bezug auf Weite, scheinbar endlose, menschenarme Staßen (Bild 1 und 2) und vor allem außergewöhnliche Unterkünfte, deren Auswahl durch "Umfulana" uns schon bei einer Reise durch Namibia begeistert hatte. So saßen wir an unserem ersten Abend in "unserem" Jagdschloß (Bild 3) mit den Hausherren und 4 niederländischen Gästen im dining room an der großen Familientafel und aßen Fasan,von Sabrina persönlich zubereitet. Hilary und Herbert aus der ehemaligen Kirche (Bild 4) standen am Tor und winkten uns bei der Abreise, als verabschiedeten sie gute Freunde und bei Zandra McPherson in Edinburgh erlebten wir Hausmusik mit einigen Zugaben nur für uns.
Was macht ansonsten das Flair Schottlands aus? Natürlich u. a. die Schlösser mit ihren romantischen "wallgardens", die durch ihre Tore immer etwas vom "Geheimnisvollen Garten" hatten (Bild 5), für uns der schönste bei Crathes Castle.
Die Reisezeit August/September ist sehr zu empfehlen, denn das Hochland zeigt sich durch die blühende Heide als Patchwork aus lila und grün.(Bild 6).Edinburgh mit seiner schönen Altstadt und seinen vielen Pubs bringt eine wunderbare Verbindung zwischen Tradition und Heute.(Bild 7) Und neben all den schönen Eindrücken von Lochs und Highlands, den Robben vor Skye, all den malerischen Natursteinhäuschen und bemoosten Mäuerchen und den leckeren Muscheln im "Old Clock House" von Tomintoul oder dem "Kimberly Inn" von Findhorn wird unser Picknick zum Sonnenuntergang vor den "Dun na mara" eine unserer Lieblingserinnerungen bleiben.(Bild 8)
Wer begeisterungsfähig und mit offenen Augen unterwegs ist, wird überall staunen und genießen können. Wir werden uns bei unseren künftigen Reiseplanungen sicher gern wieder von "Umfulana" beraten lassen.



Nach Oben