30.08.2012

Großbritannienreise von Dominik Härtl

Wir haben eine sehr gut konzipierte Reise erleben dürfen – die Häuser waren allesamt mit Bedacht ausgewählt und quasi durchgängig von sehr hoher Qualität. Alle Gastgeber waren extrem freundlich und hilfsbereit, das Frühstück immer sehr lecker. Besonders gelungen war eben die persönliche Note der Reise durch die individuellen Unterkünfte.

Ich hatte den Eindruck, dass gelegentlich die Fahrtzeiten etwas optimistisch geschätzt waren – gerade im Südwesten, wo die Straßen meist klein und eng sind, könnte man hier gerne mal eine halbe Stunde "dazugeben", das wäre dann realistischer.

Wir konnten alle Unterkünfte mit den Beschreibungen gut finden – beim Landhaus bei Uckfield sollte man vielleicht noch klarstellen, dass die Abzweigung, die versteckte, rechts ist. Bei der ersten Unterkunft in Bath kam es irgendwie zu Irritationen, weil es einen Place und eine Street gibt (wenn ich mich jetzt spontan richtig erinnere), die ineinander übergehen. Vielleicht kann man da noch nachbessern.

Die Unterkunft "Devonshire Hall House" war von Gastgeber John her sehr sehr nett, im Vergleich zu allen anderen Unterkünften erschien mir hier aber die Ausstattung etwas "schwächer". Das Bad war recht klein und einfach. Man ist einfach von den anderen Unterkünften her sehr verwöhnt, es war auch dort natürlich alles in Ordnung.

Insgesamt also eine runde Sache, wir haben es genossen.

Dominik Härtl



Nach Oben