13.08.2014

Großbritannienreise von Thomas Schneider

Insgesamt war die Reise sehr schön und hat viele Klischees beseitigt!

Als 'Bildungs- und Sprachreise' haben uns 12 Tage auch tatsächlich gereicht, gefühlt war es viel länger.
Mit den Unterkünften gab es nur in Dartmoor ein Problem, das wir vor Ort angesprochen haben. Wie wir festgestellt haben, waren die Zimmer/WC auch durchaus unterschiedlicher Qualität. Grundsätzlich empfing uns generell eine große Freundlichkeit und Beratung bei Ausflugszielen. Absolut Top war es in Bath! Julien war mit seiner Liebenswürdigkeit und Interessiertheit eine große Bereicherung des Urlaubs.
Wer sich mehr für die Küste interessiert, sollte in deren Nähe auch eine Unterkunft suchen, da es von Dartmoor unter 1,5 h nicht erreichbar ist.

In London waren unsere Highlights die Besuche im Globetheatre und "Shakespeare in love" in einem älteren Londoner Theater, dazu natürlich der Tower, Westminster usw. Mit der U-Bahn war alles perfekt erreichbar. Das Essen ist überall in England inzwischen von hoher Qualität, es hat tatsächlich eine 'Gourmetrevolution' gegeben.

Es bleibt beim Fazit – England ist immer eine Reise wert, auch für eine kürzere Stippvisite.



Nach Oben