Fort La Latte, Bretagne
Fort La Latte, BretagneBild
Karte

 

Rund um den Ärmelkanal

Reims – Bayeux – Mont St. Michel – Cote du Granit Rose – Land's End – Dartmoor – Canterbury

17 Tage | ab 1.699,00 EUR p.P. im DZ*

Bretagne und Britannien – beide Wörter hängen zusammen. Hinter der gemeinsamen Sprachwurzel steckt eine kulturelle Verwandtschaft, die man auch heute noch spürt, wenn man die grünen Bilderbuchlandschaften auf beiden Seiten des Kanals durchfährt.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 3: Mutigny

Reims

Zu Gast auf einem Adelsgut bei Epernay2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Gutshaus aus dem 17. Jahrhundert grenzt an den Stadtwald von Reims. Erst wenn man den Hof durchschritten hat, offenbart sich die ganze Schönheit des Anwesens. Hinter dem Haus liegt ein prächtiger, ummauerter Garten mit großer Rasenfläche und gepflegten Blumenbeeten; etwas weiter gelangt man zu einem Weiher in einem bewaldeten Tal. Der Salon und der Speiseraum, der von einem großen, offenen Kamin dominiert wird, liegen auf der Gartenseite. In die Wandverkleidung aus dunklem Holz sind Weinreben geschnitzt – typisch für Herrenhäuser der Champagne. Eine über 350 Jahre alte Eichentreppe führt zu den Gästezimmern, deren Einrichtung jeweils ein bestimmtes Thema zugrunde liegt.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 3 und 4: Subles

Von Mutigny nach Subles429 km | 6 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in der alten Mühle von Subles1 Nacht | Bed & Breakfast

Die alte Wassermühle von Subles ist heute ein verstecktes Paradies im Hinterland der normannischen Küste. Der Mühlstein und das Räderwerk aus dem 18. Jahrhundert sind gut erhalten und künstlerisch in das neue Ambiente integriert. Das Gleiche gilt für die Außenanlagen, wo die alten Teiche und Gräben zu einem einzigartigen Landschaftspark umgestaltet wurden. Hinzu kommt die freundliche und unaufdringliche Gastfreundschaft von Madame, die gute Tipps für Restaurants und Tagesausflüge gibt. Mit dem Auto fährt man etwa zehn Minuten zu den nächsten Badestränden.

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 4 bis 6: Vergoncey

Von Subles nach Vergoncey168 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Château in der Nähe des Mont-St.-Michel2 Nächte | Bed & Breakfast

Mitten im großzügigen Park, der zu einem kleinen See hin sanft abfällt, liegt das Schloss leicht erhöht auf einem Hügel. Der heutige Bau stammt aus dem Jahr 1763, die Wurzeln liegen allerdings schon im 12. Jahrhundert. Von alters her befindet sich der Adelssitz im Besitz der Grafen von Roquefeuil. Der jüngste Nachfahre und Schlossbesitzer hat seine Arztpraxis in Paris aufgegeben, um sich der Erhaltung des Schlosses zu widmen. Er kennt zahllose Geschichten und Anekdoten über seine Vorfahren und deren Beteiligung an Festen, Schlachten und der französischen Geschichte. Seine Frau, die Comtesse, ist eine hervorragende und freundliche Gastgeberin. Weiterlesen→

Das Schlossinnere ist sorgfältig restauriert und noch immer imposant. Eine anmutige Treppe schwingt sich aus dem Foyer in die oberen Geschosse. Im Erdgeschoss befinden sich eine Bibliothek, ein Billardzimmer und der Speisesalon. Die Gästezimmer sind elegant mit antiken Möbeln eingerichtet und verströmen aristokratisches Flair. Das Anwesen liegt nur wenige Kilometer vom Mont-Saint-Michel entfernt und verfügt über einen saisonalen Außenpool. Erwähnenswert ist noch der Schlossgeist – eine unglückliche Marquise aus der Ahnenreihe, deren Spuk jedoch als rundum gutartig bezeichnet wird.


Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 6 bis 8: Plougrescant

Von Vergoncey nach Plougrescant191 km | 3 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast auf einem Landsitz bei Plougrescant2 Nächte | Bed & Breakfast

Auf einer Anhöhe über dem Meer an der Côte de Granit Rose liegt der Landsitz aus dem 17. Jahrhundert inmitten eines großen Parks. Auch heute hat das Anwesen bei Plougrescant nichts von seinem aristokratischen Charme verloren. Die Zimmer sind komfortabel und mit sicherem Geschmack eingerichtet. Antike Möbel der Familie prägen die Inneneinrichtung und geben dem Haus, dass im Herbst 2017 als Drehort für die Innenaufnahmen der Ermittlungen von Kommissar Dupin diente, ein elegantes Ambiente. Ein Fußweg führt durch den Park; die Baie d'Enfer, die Höllenbucht, mit steinigen Stränden ist fußläufig erreichbar. Wer ein paar Tage in stilvoller Umgebung am Meer verbringen möchte, ist hier genau richtig.

Sehenswertes vor Ort:


Von Plougrescant nach Helston60 km – 1 Stunde

Sehenswertes unterwegs:


E

Tag 9 bis 11: Helston

Zu Gast in einem Cottage bei Carminowe2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Cottage aus dem 18. Jahrhundert liegt inmitten eines südenglischen Gartens im Tal von Carminowe, eingebettet in das Landschaftsschutzgebiet Cornish Oak Woodland. Die Bilderbuchküste Cornwalls ist etwa eine Meile entfernt, sodass man sie gut in Tagesausflügen erkunden kann. Die Zimmer liegen mit Blick zum Garten, der schon wiederholt Preise gewonnen hat. Marion und Peter sind freundliche Gastgeber, die ihren Gästen gerne Tipps für Ausflüge geben oder sie durch den Garten führen.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 11 bis 13: Lustleigh

Von Helston nach Lustleigh173 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Landhaus in Dartmoor2 Nächte | Bed & Breakfast

Sobald man das B&B in einem georgianischen Landhaus im Dartmoor Nationalpark betritt, spürt man die Gastfreundschaft von Janet und Martin, den Besitzern, und fühlt sich willkommen. Die fünf Gästezimmer sind geschmackvoll mit antiken Möbeln eingerichtet und blicken auf die weite grüne Landschaft entlang des Wray Brook. Morgens kann man sich bei einem full Devon breakfast mit vielen regionalen Produkten und Obst aus dem Garten für den Tag stärken, und diesen abends in der hauseigenen Bar ausklingen lassen. Dartmoor, die Küste, viele Gärten und Sehenswürdigkeiten des National Trusts sind gut zu erreichen.

Sehenswertes vor Ort:


G

Tag 13 bis 15: Corfe Castle

Von Lustleigh nach Corfe Castle156 km | 2 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem preisgekrönten Hotel bei Corfe Castle2 Nächte | Bed & Breakfast

Das kleine Hotel in Corfe wurde zum „Hotel of the Year 2005“ gekürt und gehörte auch 2006/2007 zu den Finalisten. Das Haus aus dem Jahr 1590 wurde zu Ehren von Königin Elizabeth I. E-förmig gebaut und war früher durch unterirdische Tunnel mit dem Schloss verbunden. Alle 21 Zimmer des einstigen Herrensitzes sind nobel ausgestattet und haben ein eigenes Bad. Im Eingangsbereich steht noch der ursprüngliche Steinkamin; das angrenzende Wohnzimmer mit dunkler Eichentäfelung und Schnitzereien von indonesischen Seeleuten ist ein wunderbarer Ort der Entspannung.

Sehenswertes vor Ort:


H

Tag 15 bis 17: Canterbury

Von Corfe Castle nach Canterbury295 km | 5 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast auf einer Farm bei Canterbury2 Nächte | Bed & Breakfast

Die Farm liegt in der malerischen Grafschaft Kent, zwei Meilen südlich von Canterbury. In zehn Minuten ist man in der historischen Kern der altehrwürdigen Universitätsstadt. Von den liebevoll eingerichteten Zimmern blickt man in einen ruhigen Garten. Etwas abseits leben die Tiere, darunter Hunde und Katzen, Ponies, Schafe und Hühner. Sarah, die Gastgeberin, hat im historischen Wohnhaus ihrer Eltern eine Pension eingerichtet, die mit jedem 4-Sterne-Hotel mithalten kann. Denkwürdig ist ihr „healthy farm breakfast“, das jeden Morgen liebevoll serviert wird. 

Sehenswertes vor Ort:


Dover/Folkestone

Fahrt nach Dover
Entfernung: 20 Meilen Zeit: 1:00 h


Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt):

ab 1.699,00 EUR*


Unsere Empfehlung: Die günstigen Fluggesellschaften bieten ab vielen deutschen Flughäfen Flüge im Internet zum Selberbuchen! Im Reisepreis ist kein Flug enthalten.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
April–Okt.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Melissa Nußbaum
Tel.: +49 (0)2268 92298-57

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben