Inveraray Castle
Inveraray CastleBild
Karte

 

Schottlands schaurig schöne Schlösser

Tay Forest – Castle & Whisky Trail – Skye – Argyll – Glasgow – Galloway – Borders – Edinburgh

15 Tage | ab 2.219,00 EUR p.P. im DZ*

Wenn im Herbst die fahle Sonne des Nordens die Moore der Highlands in ein mystisches Zwielicht taucht, kehren mit den Nebelschwaden auch die Geister zurück. Die Magie dieser Reise wird durch die Unterkünfte erhöht: Sie übernachten in geheimnisumwitterten Castles oder umgestalteten Kirchen. Und auf Barcaldine soll das Schlossgespenst bis heute keine Ruhe geben...


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 3: St Andrews

Mietwagenannahme
Anbieter: Sunny Cars
Fahrzeug: Mietwagen Sunnycars
Tarif: Sunnycars (Stand: 21.12.2017): CB – Hyundai i30 /AC/4dr oder ähnlich, All-in/FF/AD
Station: Edinburgh Airport

Nach St Andrews78 km | 1 Stunde 30 Minuten

Zu Gast in einem Herrenhaus bei St. Andrews2 Nächte | Bed & Breakfast

Inmitten eines parkähnlichen Gartens steht der Herrensitz bei St. Andrews, der aus dem Jahr 1860 stammt und ein Inbegriff viktorianischen Designs ist. Ursprünglich als Wohnsitz der Familie des ältesten schottischen Whiskyproduzenten erbaut, zählte es einige bedeutende historische Personen zu seinen Gästen. Heute befindet sich hier ein 5-Sterne B&B, das mit seiner sorgsam und liebevoll gewählten Einrichtung den Charme vergangener Zeiten weiterleben und Gäste in die Geschichte des Hauses eintauchen lässt. Jedes der geräumigen Zimmer ist individuell und stilvoll mit schweren alten Möbeln und edlen Stoffen eingerichtet; die Bäder kombinieren modernen Komfort mit nostalgischer Eleganz. Morgens wird ein reichhaltiges Frühstück im großen Salon mit Blick in den Garten serviert.

Sehenswertes vor Ort:


B

Tag 3 bis 5: Morayshire

Von St Andrews nach Morayshire223 km | 4 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in der ehemaligen Kirche2 Nächte | Bed & Breakfast

Noch heute liegt die kleine Kirche von 1856 mitten in den Kornfeldern von Moray. Doch Gottesdienste werden dort schon viele Jahre nicht mehr gefeiert. Sie diente als Kartoffelkeller, bevor sie zu einem der originellsten Gästehäuser Schottlands umwandelt wurde. Wer die Kirche betritt, findet sich vor einer imposanten Treppe wieder, die zur Galerie und einem sechseckigen Saal führt. Wo früher der Gottesdienst stattfand, ist heute die Lounge, die von einem bunten Glasfenster geprägt wird. Alle Gästezimmer sind geschickt und mit sicherem Stilgefühl in den Kirchraum integriert und haben – eine architektonische Glanzleistung – ein eigenes Bad.

Sehenswertes vor Ort:


C

Tag 5 bis 7: Portree

Von Morayshire nach Portree217 km | 3 Stunden 30 Minuten

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast im Haus des Inselkämmerers2 Nächte | Bed & Breakfast & Essen am ersten Abend

Über 200 Jahre alt ist das Steinhaus bei Portree, das bis heute im Besitz der Familie Macdonald ist. Deren Urahn hatte es für seinen Kämmerer errichten lassen.

Als Stolz der Familie wurde es gepflegt und renoviert, sodass es seinen alten Charme bewahrt hat und den Gästen eine sehr familiäre Atmosphäre bietet. Umgeben ist das heute im glanzvollen viktorianischen Stil eingerichtete Haus von einem parkähnlichen Garten.
 

Sehenswertes vor Ort:


D

Tag 7 bis 9: Oban

Von Portree nach Oban231 km | 4 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast in einem Castle bei Benderloch2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Schloss von Benderloch wurde im späten 16. Jahrhundert erbaut und ist eines der wenigen Schlösser in Schottland, die ihr äußeres Erscheinungsbild kaum verändert haben. Sechs elegante und überraschend komfortable Gästezimmer, eine große Halle mit offenem Kamin, eine Wohnküche für Gäste und ein Speisesaal verbergen sich hinter den meterdicken Mauern. Auch die Umgebung des Schlosses hat sich seit Jahrhunderten kaum verändert: Es liegt allein in der Wildnis an einem Waldrand mit Blick auf die menschenleeren und oft wolkenverhangenen Berge von Glencoe.

Sehenswertes vor Ort:


E

Tag 9 bis 11: High Blantyre

Von Oban nach High Blantyre169 km | 3 Stunden

Sehenswertes unterwegs:

Zu Gast im Crossbasket Castle2 Nächte | Bed & Breakfast

Die Geschichte des Schlosses reicht gut 600 Jahre zurück, als die blutigen Unabhängigkeitskriege gegen England begannen. Im unruhigen 15. Jahrhundert baute der Clan der Dunrods einen Wehrturm auf dem Hügel über dem Fluss. Als die Kriege abflauten, kam ein Dower House dazu, wie man die Alterssitze der abgedankten Clanchefs nannte. Crossbasket blieb im Familienbesitz, bis Alexander of Dunrod mit seinen Extravaganzen das Gut im 17. Jahrhundert verspielte. So kam es auf Umwegen in den Besitz von Charles MacIntosh, der mit der Erfindung des Regencapes ein Vermögen gemacht hatte und das Anwesen zu einem prächtigen Noble House ausbaute.  Weiterlesen→

Nach dem Ersten Weltkrieg begann der Niedergang. Eine Zeit lang fristete das ehrwürdige Haus ein kümmerliches Dasein als christliches Freizeitheim. Mehrere Versuche der Restauration endeten in der Insolvenz. Erst 2011 begann die schillernde Renaissance von Crossbasket, das nun ein Schlosshotel wurde. Im alten Wehrturm befindet sich die Honeymoon Suite mit vier Stockwerken. Auch das Hauptgebäude des Regencape-Königs aus dem 18. Jahrhundert erstrahlt wieder in altem Glanz. Acht Suiten und ein königlicher Ballsaal finden dort Platz. Das Management, das von Inverlochy Castle aus kontrolliert wird, hat Crossbasket zu einem der besten Castle Hotels in Großbritannien gemacht.

Sehenswertes vor Ort:


F

Tag 11 bis 13: Innerleithen

Sehenswertes unterwegs:

New Lanark
Die restaurierte Textilfabriksiedlung aus dem 18. Jahrhundert wurde berühmt, als Robert Owen die Textilfabrik von 1800 bis 1825 leitete. Er ordnete das Leben in der Arbeiter-Mustersiedlung mit Ideen, die seiner Zeit mindestens hundert Jahre voraus waren. Kinderarbeit und Prügelstrafe wurden abgeschafft, und die Dorfbewohner erhielten ordentliche Häuser, Schulen und Abendkurse, kostenlose Gesundheitsfürsorge und Essen zu erschwinglichen Preisen. Die Anlage ist heute Welterbe der UNESCO und für die Öffentlichkeit zugänglich. Zu besuchen sind die Spinnerei selbst, das Schulgebäude, das Millworker’s House mit Arbeiterwohnungen aus der Zeit um 1820 und 1930, ein Dorfladen, sowie das Wohnhaus von Robert Owen. 

Zu Gast in einem Herrenhaus im Tweedtal2 Nächte | Bed & Breakfast

Das königliche Jagdschloss aus dem 12. Jahrhundert, von dem gelegentlich behauptet wird, es handele sich um das älteste bewohnte Anwesen in ganz Schottland, liegt auf einem etwa 1.600 Hektar großen Ländereien, die sich bis zum Tweed erstrecken. Zahlreiche Ausstellungsstücke sowie ein Archiv mit Schriftstücken, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreichen, dokumentieren das Leben vorangegangener Generationen und erhalten die Historie dieses besonderen Ortes lebendig. Heute werden hier drei Gästezimmer angeboten, die in einem jeweils eigenen Stil eingerichtet und mit Antiquitäten ausgestattet sind. Morgens wird ein schottisches Frühstück angeboten, bei dem man sich für Ausflüge oder lange Spaziergänge stärken kann. Wer möchte, kann sich auch der Herausforderung des Heckenlabyrinths stellen. Eine weitere Besonderheit ist die hauseigene Brauerei aus dem 18. Jahrhundert, die seit Mitte der 1960er Jahre wieder in Betrieb genommen wurde. Zwischen 11 und 17 Uhr ist das Haus für Besucher zugänglich. Weiterlesen→


 

Sehenswertes vor Ort:


G

Tag 13 bis 15: Edinburgh

Von Innerleithen nach Edinburgh51 km | 1 Stunde 30 Minuten

Mietwagenabgabe
Station: Edinburgh, Downtown

Zu Gast in einem Bürgerhaus in New Town2 Nächte | Bed & Breakfast

Das Gästehaus liegt in der Heriot Row, einer eleganten Straße in New Town. In dem historischen Wohnviertel aus dem georgianischen Zeitalter zählt es zu den besonders prächtigen Stadthäusern. Die beiden Gästezimmer liegen zur Rückseite des Hauses hin – eines davon im Souterrain – und sind daher sehr ruhig. Gäste können das Wohnzimmer benutzen, in dem es einen Fernseher und eine Bibliothek gibt. Diane und Robert sind freundliche Gastgeber, die morgens ein gutes schottisches Frühstück servieren und für Fragen aller Art bereitstehen.

Sehenswertes vor Ort:


Zusatzleistungen

Umfulana Klimaspende
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, erheben wir eine freiwillige Klimaspende, die wir zu 100 Prozent entweder an die Klima-Kollekte GmbH in Berlin oder Wildlands Südafrika abführen. 

Mit Ihrer Spende werden CO2-einsparende Projekte gefördert, wie zum Beispiel Solarkocher für Lesotho. Näheres unter www.klima-kollekte.de und www.wildlands.co.za

Sollten Sie an der Umfulana Klima-Aktion nicht teilnehmen wollen, vermerken Sie das bitte auf Ihrem Buchungsformular.


Fahrzeug

Vermieter: Sunny Cars
Tarif: Sunnycars (Stand: 21.12.2017): CB - Hyundai i30 /AC/4dr oder ähnlich, All-in/FF/AD

Leistungen


Für diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgeführt) und Mietwagen (falls oben angezeigt):

ab 2.219,00 EUR*


Unsere Empfehlung: Die günstigen Fluggesellschaften bieten ab vielen deutschen Flughäfen Flüge im Internet zum Selberbuchen! Im Reisepreis ist kein Flug enthalten.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
April–Okt.

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Melissa Nußbaum
Tel.: +49 (0)2268 92298-57

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung & Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen persönlichen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung & Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben