Kumbakonam

Leben in Kumbakonam am frühen Morgen

Leben in Kumbakonam am frühen Morgen © Claudine Van Massenhove / Shutterstock.com

Die Stadt am Ufer des Kaveri Flusses besitzt viele Tempel mit beeindruckenden Skulpturen. Dem Mythos zufolge soll ein Gefäß auf dem Fluss angeschwemmt worden sein, das einen Unsterblickkeitstrank enthielt. Nachdem Gott Shiva das Gefäß zerstörte, bildete sich ein Teich, um den herum ein Tempel erbaut wurde. Alle zwölf Jahre findet ein Fest statt, zu dem Millionen von Pilgern kommen, um in dem Unsterblickeit verheißenden Teich zu baden. Neben dem Kumbareshwara Tempel sind drei weitere in der Umgebung Teil des Unesco-Kulturerbes.




Reisebeispiele Kumbakonam

Nach Oben