Hausboot auf den Backwaters
Hausboot auf den Backwaters Bild
Karte

 

Zum Abschluss einer Indien Reise: Erholung an der Malabarküste

7 Tage – 1.360,00 EUR p.P. im DZ*

Nach zwei entspannten Nächten in einem der schönsten Boutiquehotels von Cochin geht es im Hausboot über die Backwaters, ein Gewirr von Wasserarmen, Seen und Lagunen im Hinterland der Malabarküste. Dort gibt es tropische Wälder und Traumstrände, dazu eine Vielzahl von Kulturen, die friedlich miteinander leben und einander bereichern. Den Abschluss bildet ein Wellness-Aufenthalt in einem idyllischen Beach Resort, wo außer dem Rauschen des Meeres und dem Vogelzwitscher kaum ein Laut zu hören ist.


Persönlichen Entwurf anfordern


A

Tag 1 bis 3: Cochin

TransferFlughafen – Innenstadt

Der Flughafen von Cochin befindet sich 27 Kilometer nordöstlich der Stadt. 

Zu Gast in einem Boutiquehotel in Cochin2 Nächte | Bed & Breakfast

Viele empfinden das stilvolle Boutiquehotel bei Fort Cochin als kleines Paradies und preisen es als eines der besten seiner Art in Indien an. Mit Sicherheit gehört es zu den schönsten in Kerala. Das liegt an der unaufdringlichen Freundlichkeit des Personals, der Effizienz des Managers, der in Deutschland gelernt hat, aber vor allem an der geschmackvollen und stilsicheren Einrichtung. Das Essen ist reichhaltig und phantasievoll und die Zimmer kühl und großzügig. Ein Pool zur Abkühlung ist vorhanden.

Cochin
Die Stadt am Arabischen Meer mit 1,5 Millionen Einwohnern hat mit Venedig viel gemeinsam. Sie ist auf mehreren Inseln gebaut und verdankt ihre Bedeutung dem Seehandel. Ihre Beziehung zu Europa begann mit Vasco da Gama, der 1498 den Seeweg nach Indien um Afrika herum entdeckte. Bereits wenige Jahre danach bauten die Portugiesen ihre erste Handelsniederlassung in Cochin. Fort Manuel von 1503 ist die erste europäische Festung auf indischem Boden. Daneben entstanden portugiesische Kirchen, Paläste und Hafenanlagen. Die einheimischen Herrscher, die Rajas wurden zu Marionetten degradiert. 150 Jahre später übernahmen die Niederländer die Macht. Cochin wurde in das weitverzweigte Netz der Amsterdamer Ostindien-Kompanie aufgenommen, was der Stadt zu einem enormen Aufschwung verhalf. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der multireligiösen Stadt sind ihre Tempel, Synagogen und Kirchen.


Tag 2: Cochin

StadtbesichtigungCochin (halbtägig)

Drei Häuser werden am Vormittag besichtigt: ein katholisches, ein hinduistisches und ein jüdisches.

St. Francis wurde Anfang des 16. Jahrhundert von den portugiesischen Franziskanermönchen erbaut. Als erste Kirche auf indischem Boden wurde sie mit der Rundbogenfassade Modell für viele weitere katholische Kirchen. Weiterlesen→

Auch der Mattancherry Palast wurde von den Portugiesen erbaut, dann aber den örtlichen Machthabern geschenkt. Damit erkauften sie sich weitgehende Handelsrechte. Der Palast ist um einen Hindu-Tempel herum angelegt. Die Holländer renovierten und erweiterten den Bau im 17. Jahrhundert, weshalb er auch als Holländischer Palast (Dutch Palace) bekannt ist. Einige der Zimmer im Palast zieren die Wände mit den schönsten Wandmalereien in ganz Kerala.

Im alten jüdischen Viertel liegt die älteste Synagoge Indiens. Sie wurde von den Portugiesen zerstört, jedoch von den Niederländern wieder aufgebaut. Am hinteren Ende werden die Thorarollen aufbewahrt. Rechts neben dem Eingang ist ein kleiner Raum mit Bildern, in dem die Geschichte der Juden von Cochin dargestellt wird.

KochkursMit Nimmy und Paul

Der Kochkurs mit Nimmy ist ein fröhliches, informelles Erlebnis in ihrem privaten Heim. Nimmy hat 20 Jahre lang eine Kochschule geleitet und ist eine hervorragende Kennerin der Küche Keralas. Paul, ihr Ehemann, ist ein reizender Gastgeber, der ebenso gerne isst, wie er Gäste hat. Beide gehören der syrisch orthodoxen Gemeinde von Kerala an und können viel über das Alltagsleben erzählen.


B

Tag 3 und 4: Alleppey

TransferCochin – Alleppey Anlegestelle

Entfernung: 50 km Dauer: 1:00 h

Die Fahrt führt an der Malabarküste entlang Richtung Süden.

Mehrtägiger Ausflug1 Nacht | Vollpension

Eines der eindrucksvollsten Erlebnisse auf einer Reise nach Südindien ist die Bootsfahrt durch die Wasserwege und Kanäle vor der Küste Keralas. Für einen Tag und eine Nacht tauchen Sie ein in das gemächliche Leben auf dem Wasser. Die Fahrt mit dem Hausboot führt durch Seen, Flussarme und dichte, tropische Vegetation, in der die Menschen noch wie vor Jahrhunderten leben. Weiterlesen→

Die Landschaft gilt als Reisschale von Kerala. So ist auch das Hausboot aus einer Reisbarke entstanden. Nach ihrem Umbau bietet sie aber nicht nur viel Platz, sondern auch westlichen Komfort. Neben den beiden Schlafzimmern mit Bädern gibt es eine Lounge und ein Sonnendeck mit Liegen. Ein Höhepunkt sind die Mahlzeiten, die von der Crew an Bord mit frischem Fisch, Kokusnuss und vielen Gewürzen zubereitet werden.

Alleppey
Die Hafenstadt an der Küste des Arabischen Meeres ist über die Wasserstraßen des Backwaters mit Kochi und Thrissur und Kollam verbunden. Wo im 18. Jahrhundert nur ein bescheidenes Fischerdorf stand, entwickelte sich im 19. Jahrhundert eine Stadt mit einem der wichtigsten Seehäfen Indiens. Im 20. Jahrhundert stagnierte die Entwicklung, so dass Alleppey heute eher beschaulich und kleinstädtisch wirkt. Im August zieht das Schlangenbootrennen alljährlich viele Besucher an, das dem hinudistischen Onam-Fest vorausgeht.


C

Tag 4 bis 7: Alleppey

TransferAnlegestelle – Hotel

Ihr Fahrer holt Sie an der Anlegestelle ab und bringt Sie zum Hotel.

Zu Gast in einem kleinen Beach Resort in Kerala3 Nächte | Bed & Breakfast

Das kleine Boutique Resort an der Westküste Indiens bietet tropische Idylle hinter einem palmengesäumten Strand. Vogelzwitschern und das Rauschen des Meeres sind meist die einzigen Geräusche. Die belgischen Gastgeber, Jan und Christel, legen Wert auf Professionalität und Sorgfalt im Detail, sowohl was den Service als auch die Einrichtung im Kerala Stil angeht. Gäste werden in einem der vier geräumigen Cottages mit handgearbeiteten Holzmöbeln und eigener Veranda untergebracht. Weiterlesen→

Ein Restaurant ist nicht vorhanden, somit werden alle Mahlzeiten im eigenen Bungalow serviert.

Der Poolbereich mit den gemütlichen Liegen lädt zur Entspannung ein.

Alleppey
Die Hafenstadt an der Küste des Arabischen Meeres ist über die Wasserstraßen des Backwaters mit Kochi und Thrissur und Kollam verbunden. Wo im 18. Jahrhundert nur ein bescheidenes Fischerdorf stand, entwickelte sich im 19. Jahrhundert eine Stadt mit einem der wichtigsten Seehäfen Indiens. Im 20. Jahrhundert stagnierte die Entwicklung, so dass Alleppey heute eher beschaulich und kleinstädtisch wirkt. Im August zieht das Schlangenbootrennen alljährlich viele Besucher an, das dem hinudistischen Onam-Fest vorausgeht.


TransferAlleppey – Cochin Flughafen

Entfernung: 90 km Dauer: 2:00 h


Zusatzleistungen

Im Preis enthalten:
Wagen, Fahrer, Guide und Eintrittsgelder.
Umfulana Klimabeitrag
Um einen Teil der CO2-Emissionen, die Ihre Reise verursacht, zu kompensieren, führen wir Ihren Beitrag an ein Baumpflanzprojekt im Dreiländereck von Südafrika, Swasiland und Mosambik ab.

Näheres unter: www.umfulana.de/klimabeitrag-asien


Leistungen


Fuer diese Leistungen berechnen wir pro Person bei zwei Personen im Doppelzimmer, inklusive Mahlzeiten (wie im Reiseentwurf aufgefuehrt), Fahrzeug mit Fahrer, Reiseleiter und Inlandfluegen (dem Reiseentwurf entsprechend):

1.360,00 EUR*


Auf Wunsch buchen wir auch die passenden Langstrecken-Flüge für Sie.

Diese Reise kann jederzeit beginnen.
Empfohlene Reisezeit:
Dez.–März

Bei Buchung erhalten Sie
» die Namen, Adressen, Telefonnummern der Unterkünfte,
» die Voucher,
» ausführliche Wegbeschreibungen

Wenn Sie Fragen oder Änderungswünsche haben oder buchen möchten, rufen Sie uns an.


Persönlichen Entwurf anfordern

Ihre Beratung


Gabi Wixforth
Tel.: +49 (0)2268 9098-24

Elke Metternich
Tel.: +49 (0)2268 9098-271

Buchungsablauf


1. Reisewünsche
Fordern Sie Ihren persönlichen Entwurf an. Nennen Sie uns Ihre Interessen, Reisewünsche, Reisezeit, Budget.

2. Beratung + Entwurf
Reiseerfahrene Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und erstellen Ihnen einen vierfarbigen Entwurf. Dieser ist noch nach Ihren Wünschen veränderbar.

3. Buchung
Bei Buchungswunsch füllen Sie einfach unser Formular aus. Anschließend buchen wir alle Leistungen für Sie.

4. Zahlung + Unterlagen
Sie erhalten die schriftliche Bestätigung mit Reiseplan. Nach Eingang der An- und Restzahlung schicken wir Ihnen die Reiseunterlagen per Post.

5. Reise
Wir wünschen eine entspannte und interessante Reise. Genießen Sie Ihren Urlaub!

6. Reiseeindruck
Nach der Reise freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. So können wir unser Produkt ständig verbessern.
Nach Oben